Polizei bringt Nymphensittich hinter Gitter

Mit einer List gelang es den Beamten den Vogel zu fangen.
Einen ungewöhnlichen Fund entdeckte am Montagnachmittag gegen 15.50 Uhr eine Polizeistreife im Bereich der Innerstetalsperre. Dort spazierte nämlich ein Nymphensittich am Fahrbandrand entlang. Da sich der ausgebüxte Vogel aber nicht so leicht fangen ließ, wandten die Beamten eine besondere List an. Auf die Schnelle wurde ein Vogelkäfig besorgt, den die Beamten mit Kolbenhirse auslegten.