Viele tolle Konzerte auf dem Steinway-Flügel im Jahr 2013

Rolf-Dieter Arens tritt am 17. Mai in der Festhalle auf.

Der Verein „Wolfshäger Steinway Tage“ hat ein umfangreiches Programm auf die Beine gestellt

Der Verein „Wolfshäger Steinway Tage“ kann für das Jahr 2013 erstmals ein Programm für eine gesamte Spielzeit präsentieren. Den Verantwortlichen um den 1. Vorsitzenden, Jochen Bremer, ist es gelungen neben talentiertem Nachwuchs auch ambitionierte Profis zu verpflichten.
Alle Künstler, die bisher auf dem historischen Steinway-Flügel des Vereins gespielt haben, so erklärt es der Vorstand in einer Pressemitteilung, sind nachhaltig begeistert und freuen sich über das Instrument und das Engagement des Vereins.
Zudem können die Verantwortlichen einen weiteren Glücksfall bekanntgeben. Steinway, als Steinweg in Wolfshagen geboren, hat ein musikalisches Pendant erhalten. Der Opernsänger Arnd Peter ist ebenfalls in der kleinen Harzer Ortschaft geboren und wird im März dieses Jahres ein Konzert in seinem Geburtsort geben.
Der historische Flügel hat mit der „Villa Heinrich“ in der Festhalle seinen festen Platz gefunden. Geschützt vor großen Temperaturschwankungen und versorgt mit gleichbleibender Luftfeuchtigkeit wartet das Instrument auf seine großen Auftritte.
Nicht nur Experten bewundern Klang und Ästhetik des Flügels. Teile des Klaviers sind nachweislich im Jahr 1897 hergestellt worden. Deshalb können sich vermutlich viele Musikliebhaber vorstellen, dass eine solch historische Kostbarkeit möglichst nicht transportiert werden sollte. Deshalb werden die Konzerte auf dem guten Stück auch alle in der Festhalle Wolfshagen veranstaltet.
Den Auftakt im neuen Jahr macht, wie bereits erwähnt, Arnd Peter am Sonnabend, 9. März, um 20 Uhr in der Festhalle. Er wird die Konzertbesucher mit Stücken aus der französischen und deutschen Romantik erfreuen. Begleitet wird der Sänger (Bassbariton) von Hans Fuhlbom am Flügel.
Karten gibt für 18 Euro (Erwachsene) sowie für zehn Euro (Schüler und Studenten) bei den bekannten Vorverkaufsstellen.
Am Freitag, 12. April, wird dann Professor Rolf-Dieter Arens in Wolfshagen gastieren. Beginn des Gesprächskonzertes Wagner/Liszt ist um 20 Uhr. Der 1945 in Zinnwald geborene Pianist und Hochschullehrer hatte seinen ersten Klavierunterricht bereits im Alter von nur fünf Jahren. Bis 2010 war er der Rektor der Hochschule für Musik Franz Liszt in Weimar.
Weiter im musikalischen Programm geht es dann am Freitag, 17. Mai. Unter dem Motto „Jazz meets Classic“ wird Dr. Wolfgang Schömbs alias „Doktor Jazz“ dem historischen Flügel wunderschöne Melodien und Rhythmen entlocken. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.
„Swing on Sunday“, so ist ein Konzert mit Sophie West am Saxophon, und Christian Zimmer am Flügel überschrieben. Die beiden Ausnahmemusiker werden Stücke wie „Pink Panther“ oder „Rhapsodie in Blue“ spielen. Beginn ist um 11 Uhr.