Zwischen Clausthal und Langelsheim ungestört radeln

16. AOK-Fahrrad-Erlebnistag / „Rote Karte“ für Autos / Umfangreiches Rahmenprogramm

Clausthal-Zellerfeld (cfk). Zum Besuch des autofreien Innerste-Tals lädt am Sonntag der 16. AOK-Fahrrad-Erlebnistag. Noch vor dem offiziellen Startschuss, den Schirmherr und „Erfinder“ der Aktion, Stephan Manke, um 9.30 Uhr am Alten Bahnhof in Clausthal-Zellerfeld geben wird, kann von 9 Uhr an die Strecke zwischen Clausthal-Zellerfeld und Langelsheim in Angriff genommen werden, ohne dass auf Autos Rücksicht genommen werden muss.
Auch Altenau, zwar ein wenig entfernt von der autofreien Strecke, ist wieder mit dabei und hat sein Programm ausgeweitet. Die meisten Fahrradfahrer pendeln jedoch erfahrungsgemäß zwischen Clausthal-Zellerfeld und der Innerste Talsperre vor den Toren von Langelsheim. Da der AOK-Fahrrad-Erlebnistag ein Familien-Ereignis ist, gibt es auch wieder den Bus-Shuttle. In regelmäßigem Rhythmus kann für einen kleinen Obolus der Rückweg zum Ausgangsort von der ganzen Familie samt Fahrrädern im Bus zurückgelegt werden.
Die einzelnen Orte entlang der Strecke präsentieren wieder ein buntes Programm.
Altenau lockt mit Western-Musik, Goldwaschen und Hufeisen-Werfen, in Claus­thal gibt es Fahrradparcours und Musik. Wildemann bietet ein buntes Programm auf dem Schützenplatz mit Spiele-Spaß, Live-Musik und Gartenwirtschaft. Auch in Lautenthal verspricht das üppige Angebot mit viel Musik, Kinderaktionen und großer Tombola viel Spaß für Groß und Klein.
An der Talsperre selbst wird es einen großen Floh­markt geben, an dem sich jedermann auch noch kurzfris­tig beteiligen kann. Zudem wird auch hier Kleinkunst und Live-Musik zu einer gemütlichen Pause mit dem wunderbaren Blick auf die Talsperre einladen, zumal sich Wolfshagen, das ja nur wenige Kilometer abseits der eigentlichen Strecke liegt, hier präsentieren wird. Dabei stecken auch kulinarische Leckereien wie Hexenkäse oder Wolfshappen im Angebot des Ortes.
Der neue Titelsponsor AOK hat sich auch etwas einfallen lassen. Sowohl in Clausthal-Zellerfeld als auch an der Talsperre wird es AOK-Stände geben. Dort kann man ein paar Unterlagen bekommen, um an einer kleinen Rallye teilzunehmen. Da nicht alle die ganze Strecke fahren, ist es egal, ob von Clausthal oder Langelsheim aus gestartet wird. Lautenthal, wo ein weiterer Stand der Krankenkasse aufgestellt ist, ist das Ziel der Rallye. Da verlost die AOK ein nagelneues Fahrrad.
Nachdem Wetter-Desaster im Vorjahr mit einstelligen Temperaturen und strömendem Regen versprechen die Wetterfrösche für diesen Sonntag bessere Bedingungen. Dann könnte sich auch Geschichte wiederholen, zumindest in Form der Teilnehmerzahlen an diesem Event. Denn die lagen vor einigen Jahren regelmäßig im oberen vierstelligen Bereich.