Fahrradfahrer stürzt und gerät unter Omnibus

Der beschädigte Bus nach dem Unfall. (Foto: Polizei)

Glück im Unglück: Einen sehr großen Schutzengel hatte ein 42-jähriger Fahrradfahrer aus Goslar am vergangenen Donnerstag.

Gegen 14.05 Uhr befuhr er laut Polizei mit seinem Mountainbike die Kreisstraße 35 von Lautenthal in Richtung Wolfshagen. Auf einer Gefällestrecke rutschte er in einer Kurve weg und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hier kam ihm jedoch ein Omnibus entgegen. Der 46-jähriger Bus-Fahrer konnte durch eine Vollbremsung verhindern, dass der Fahrradfahrer überrollt wurde. Wie Polizeihauptkommissar Otto Brodthage mitteilte, blieb der Vorderreifen kurz vor dem Kopf des Goslarers stehen. Der Mountainbiker wurde bei dem Unfall lediglich leicht verletzt. Die Schadenshöhe an Fahrrad und Bus beträgt insgesamt rund 5.000 Euro.