1000 Euro gehen in die Samtgemeinde Lutter

In den Räumen der Volksbank in Langelsheim konnten die Vertreter zahlreicher Vereine, Verbände und Einrichtungen finanzielle Zuwendungen aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens in Empfang nehmen. (Foto: Jung)

Volksbank eG fördert im Geschäftsgebiet Langelsheim/Lutter Vereine und Institutionen mit insgesamt 3750 Euro

Die Volksbank eG in Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Langelsheim und Seesen hatte jetzt die Vertreter von Vereinen, sozialen und kulturellen Einrichtungen in die Räume der Volksbank in Langelsheim eingeladen, um ihnen finanzielle Zuwendungen aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens zu überreichen.

Langelsheim (bo). Diese Reinerträge ergeben sich beim VR-Gewinnsparen der genossenschaftlichen Bankengruppe. Mit einem Einsatz von fünf Euro monatlich – ein Euro sind der Spieleinsatz für die Lotterie und vier Euro der Sparbeitrag, der am Ende des Jahres als Gesamtbetrag auf einem Sparbuch gutgeschrieben wird – kann jeder an dieser attraktiven Lotterie teilnehmen. Aufgrund des großen Losaufkommens kamen im Jahr 2010 insgesamt mehr als 3,8 Millionen Euro an Reinerträgen aus dem VR-Gewinnsparen zur Auszahlung an die Mitgliedsbanken. Auf die Volksbank eG in Alfeld, Bad Gandersheim, Bockenem, Langelsheim und Seesen entfielen rund 35.600 Euro.
Vorstandsmitglied Armin Gernhöfer und Cornelia Dege, Repräsentantin des Marktbereichs, freuten sich, anlässlich der kleinen Feierstunde in den Räumen der Voba Langelsheim die Schecks an die glücklichen Empfänger überreichen zu können. „Mit der jährlichen Förderung von Schulen, Feuerwehren, Vereinen, Kindergärten und vieles mehr grenzt sich die Volksbank eG getreu dem Slogan 'mehr Werte für Menschen' von ihren Wettbewerbern ab und zeigt Verantwortung und Präsenz in und für die Region“, sagte Armin Gernhöfer.
Im Geschäftsgebiet Langelsheim/Lutter wurden insgesamt 15 Projekte jeweils mit einem Zuschuss von 250 Euro bedacht: Die Sparte Tennis des TSV Lutter plant die Anschaffung von Turnierbällen, der Hörnerzug des Schützenvereins Lutter benötigt eine Jugendtrommel, der Schützenverein Lutter will den Zuschuss in eine Scheibenauswertmaschine investieren, beim Museums- und Kulturverein Lutter am Barenberge stehen ein Beamer beziehungsweise eine Ausstellungsvitrine auf dem Wunschzettel und der Angelsportverein Seesen-Langelsheim möchte einen Schaukasten installieren. Weitere Zuschüsse gingen an das Museum der Stadt Langelsheim, an den Musikzug Langelsheim, an den DRK-Ortsverein Langelsheim, an den Deutschen Kinderschutzbund Langelsheim, an den SV Emekspor Langelsheim, an den VfR Langelsheim, an den Fanfaren- und Musikzug Wolfshagen, an die Freie Schule Bredelem, den MGV Liederkranz Sehlde sowie den Spielmannszug Ringelheim.