18-jähriger Lutteraner gerät ins Schleudern

(Foto: Polizei)

Die regennasse Fahrbahn wurde einem 18-jährigen Lutteraner zum Verhängnis.

Am Montag befuhr er gegen 11.15 Uhr die Wolfshagener Straße. Er kam von der B82 und war in Richtung Langelsheim unterwegs. In der Linkskurve vor der Eisenbahnbrücke geriet sein Fahrzeug ins Schleudern. Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. An der Böschung überfuhr er ein Kilometerschild. Das Auto kam an dem Pfosten eines Verkehrszeichens zum Stehen. Der Lutteraner blieb unverletzt. Am seinem älteren VW-Polo entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schäden an Schild und Pfosten schätzt die Polizei auf rund 200 Euro.