2010 steht ganz im Zeichen des Sportheim-Neubaus

So präsentiert sich der Vorstand des SV Neuwallmoden nach den Teilneuwahlen. (Foto: Jung)
 
Slberne Ehrennadel wurden im Verlauf der Jahresbilanz vergeben. (Foto: Jung)

SV Neuwallmoden zieht Jahresbilanz / Teilneuwahlen und Ehrungen

Neuwallmoden (G. J.). 2010 wird als ganz besonderes Jahr in die Geschichte des SV Neuwallmoden eingehen, konnte doch das in Eigenregie erstellte Sportheim seiner Bestimmung übergeben werden. Hier, in der „guten Stube“ des Neubaus, fand jetzt die Generalversammlung des SVN statt. Dazu konnte der 1. Vorsitzende, Michael Häder, zahlreiche Mitglieder und die Repräsentanten des Schützenvereins willkommen heißen; Vertreter der Gemeinde Wallmoden respektive der Samtgemeinde Lutter am Barenberge waren nicht anwesend.
Nach den üblichen Regularien ließ Häder die verflossenen zwölf Monate Revue passieren. Klar, dass er in seinem Bericht insbesondere auf den Neubau des Sportheimes einging und in diesem Zusammenhang nochmals allen Beteiligten, nicht zuletzt auch den Sponsoren, Dank für das unter Beweis gestellte Engagement aussprach.
Leider schaffte der SVN nicht den angestrebten Klassenerhalt in der Bezirksliga, nun nimmt er in der Kreisliga Goslar einen neuen Anlauf. Der Abstieg hat sich nach den Worten Häders aber nicht negativ auf das Klima in der 1. Herren ausgewirkt. Im Gegenteil: Die Chemie im Team stimme und die jüngsten Zugänge machten deutlich, dass der SVN offensichtlich eine gute Adresse in Sachen Fußball ist.
Beim SV Neuwallmoden wird freilich nicht nur Fußball gespielt, betonte Häder im weiteren Verlauf seines Fazits. So verwies er auf die anderen Betätigungsfelder des Vereins: Turnen (Bewegungsförderung für Kinder), Rope Skipping, Geräteparcours, Präventive Wirbelsäulengymnastik, Nordic Fit, MOBILES, Badminton und Yoga. Übrigens: Am 7. Februar hat ein neuer Yoga-Kurs begonnen, und am 19. Februar erhält der SVN im Rahmen des Aktionstages die Plus-Punkt-Auszeichnung des NTB. Darüber hinaus unterhält der SVN Kooperationen mit der Kurt-Klay-Schule, mit dem Kindergarten der SG Lutter und dem WSV Alt Wallmoden.
Nach 14 Jahren im Amt legte Sportwart Frank Balke seinen Bericht zum letzten Mal vor. Im Blick auf die Fußballsparte konnte er – vom Abstieg der 1. Herren mal abgesehen – nur Positives vermelden. Derzeit laufe es für die beiden Herrenteams recht gut, und auch im Nachwuchsbereich gäbe es keine Klagen. In der JSG Neiletal seien derzeit 105 Kinder, darunter 40 vom SVN, in sechs Mannschaften aktiv.
Die fälligen Teilneuwahlen brachten folgende Personalentscheidungen: 2. Vorsitzender: Marcus Uhde (bestätigt), 3. Vorsitzender: Mirco Unger (bestätigt), Schriftwart: Sean Casey (bestätigt), Sportwart: Sascha Rewitz (für Frank Balke neu gewählt) und Jugendwart Thomas Brandes (für Henry Eine neu gewählt). Dem Ehrenrat gehören Karl-Heinz Fritz, Karl-Heinz Niemand und Martin Niemand an.
Mit der silbernen Ehrennadel wurden Ralf Fricke und Bernd Ahrens ausgezeichnet. Und: Der ehemalige langjährige 1. Vorsitzende des SVN, Karl-Heinz Fritz, genießt aufgrund seiner vielfältigen Verdienste die Privilegien eines Ehrenmitglieds. Fritz ist das erste Ehrenmitglied in der SVN-Historie (wir berichteten, die Red.).
Schließlich gab Michael Häder die Termine der bislang fest eigeplanten Veranstaltungen bekannt: 19. Februar: Aktionstag, 21. April: Skat und Knobeln, 10. bis 12.Juni: Kinderzeltlager, Sommer: SG-Pokalturnier, Cocktailfest: Termin steht noch nicht fest.
Kontaktdaten - 1.Vorsitzender: Michael Häder,Telefon 05383/8418; E-Mail: haeder@t-online.de