Computerraum der Kurt-Klay-Schule wurde zum Tonstudio

„Achtung, Aufnahme“, hieß es in der Grundschule Lutter.
In den 4. Klassen der Kurt-Klay-Schule war es in jüngster Zeit merkwürdig still. Und das hatte natürlich seinen Grund, waren da doch lauter kleine Autorinnen und Autoren am Werk, um Texte für einen Adventskalender zu erschaffen. Ein klingender Adventskalender sollte in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Jugend Königslutter entstehen. Texte wurden entworfen und überarbeitet, der Vortrag geprobt.
Und nicht nur das! Es kam war der große Tag, an dem Niels Respondek, Regionaldiakon bei der Evangelischen Jugend Königslutter, zur Aufnahme in die Schule kam. Alle Werke wurden fachmännisch aufgezeichnet im provisorischen Tonstudio im Computerraum. Das war ganz schön spannend.
Ein Riesendank ging schon einmal an alle Schülerinnen und Schüler aus der 4a und 4b sowie an Lehrerin Verena Brandt, die das alles erst möglich gemacht hatte, an Niels Respondek für die Aufnahmen und Silke Melchert und Anett Messer, die das Projekt begleiteten.