Das sind die Sieger des Neilepokalschießens

Na, wer trifft hier wohl ins Schwarze?
Zum traditionellen Neilepokalschießen hatte der Schützenverein Lutter am Barenberge von 1926 am vergangenen Wochende eingeladen. Zur Freude der 1. Vorsitzenden Margarete Wiese und ihrer Vorstandsmitstreiter gingen im Schützenhaus 16 Vereins- und Firmenmannschaften an den Start. Zwei Tage lang wurden mit Kleinkaliber und Luftgewehr die Scheiben ins Visier genommen. Am Ende entpuppte sich die Mannschaft I des Angelsportvereins Lutter mit 245 Ring als treffsicherste. Auf dem zweiten Platz folgten die Damen von der Turnsparte des TSV Lutter mit 237 Ring, Dritter wurde die Freiwillige Feuerwehr Bodenstein (ebenfalls 237).
Hingewiesen wurde in diesem Zusammenhang noch einmal auf den „Tag der offenen Tür“ am 7. Oktober ab 13 Uhr im Schützenhaus Lutter. Hier werden dann auch der Volkskönig, die Volkskönigin und der Jugendkönig ermittelt. Die Königsproklamation geht dann am 14. Okobter um 10.30 Uhr an gleicher Stelle über die Bühne.