Der Samtgemeinderat wird „bunter“

Mit 53,85 Prozent der Stimmen ist die SPD klarer Wahlsieger in der Samtgemeinde Lutter. Es folgen mit großem Abstand die CDU und die FDP. Karl-Hermann Falkenberg holte 6,76 Prozent der Stimmen und die Wählergemeinschaft Samtgemeinde wurde mit 11,79 Prozent auf Anhieb dritte Kraft. (Foto: kdo)

Sozialdemokraten sind Sieger der Wahl / FDP und WGS ziehen ins „Parlament“ ein / WGH siegt in Hahausen

Aus drei mach fünf: So lässt sich das Ergebnis der Samtgemeinderatswahlen in Lutter am Barenberge vom vergangenen Sonntag zusammenfassen.

Keine Überraschung war es, dass die SPD wieder einen deutlichen Sieg davontrug. Sie kam auf 3.246 und damit auf 53,85 Prozent der Stimmen. Das macht im neuen SG-„Parlament“ acht Sitze. Auf drei Sitze kommen die Christdemokraten, die 1.376 Stimmen (22,83 Prozent) auf sich vereinigen konnten. Drittstärkste Kraft und mit einem Sitz vertreten ist die Wählergemeinschaft Samtgemeinde (WGS). Sie sammelte 711 Stimmen (11,79 Prozent). Ebenfalls einen Sitz errangen Einzelbewerber Karl-Hermann Falkenberg (408 Stimmen) und die FDP (286 Stimmen). Insgesamt wahlberechtigt waren 3.426 Wählerinnen und Wähler. 2.101 machten von ihrem Wahlrecht Gebrauch; das entspricht einer Beteiligung von 61,32 Prozent. Und so setzt sich der neue Samtgemeinderat zusammen:
SPD: Karin Rösler-Brandt, (612), Harald Güldner (301), Lothar Pilster (174), Astrid Otto (101), Uwe Rewitz (211), R. Hoffmeister (141), Uwe Kassebaum (165), S. Rewitz (144).
CDU: Vanessa Lauenstein (134), Rüdiger Pramann (191), Bernd Taufall (287).
FDP: Stefan Schlechtweg (112).
Falkenberg: Karl-Hermann Falkenberg (408).
WGS: Eckhard Ohlendorf (305).
Und hier nun ein Blick auf die Wahlergebnisse in den einzelnen Gemeinden:
Gemeinderatswahl Flecken Lutter: SPD (8 Sitze): Karin Rösler-Brandt (545), Jan Düerkop (178), U. Rewitz (235), A. Otto (123), T. Sommer (84), C. Dill (87), N. Mischke (100), S. Rewitz (129); CDU (4 Sitze): V. Lauenstein (113), R. Pramann (174), J. Crome-Sperling (171), B. Günther (167); FDP (1 Sitz): M. Lüttge (86).
Gemeinderatswahl Hahausen: SPD (3 Sitze): L. Pilster (129), U. Gerbrich (93), R. Hoffmeister (86); CDU (2 Sitze): K. Schumann (78), P. Illers (63); WGH (4 Sitze): Eckhard Ohlendorf (270), S. Kalbreier (46), S. Schmiedt (61), J. Rühmann (26).
Gemeinderatswahl Wallmoden: SPD (6 Sitze): H. Güldner (226), H. Hiltmann (149), U. Kassebaum (123), H. Maibohm (80), A. Damke (57), R. Wolf (115); FDP (1 Sitz): S. Schlechtweg (149); Falkenberg (1 Sitz): Karl-Hermann Falkenberg (292).