Der Wasserspiegel im Mühlenteich sinkt

Nein, der Mühlenteich in Lutter hat kein Loch, durch das seit einigen Tagen unaufhaltsam das Wasser strömt. Die Tatsache, dass der Wasserspiegel in Lutters Anglerparadies stetig sinkt, ist einer Rettungsaktion geschuldet, die von den Gewässerwarten des ASV Lutter eingeleitet wurde, die Pächter des kleinen Teichs sind. Dem Mühlenteich droht nämlich die so genannte Verlandung. Dabei handelt es sich um die Auffüllung von Gewässern mit organischem Material. Aufgrund dessen ist das Wasser in dem malerisch gelegenen Gewässer an vielen Stellen auch nur noch wenige Zentimeter tief. Die Gewässerwarte müssen sehr behutsam beim Ablassen des Wassers vorgehen, damit die Fische in dem Teich nicht gleich mit abfließen. Um dem Gewässer eine Zukunft zu ermöglich muss der Teich entschlammt werden. Vorher steht aber die Abfischung auf dem Programm. Ist das erfolgt kann das Wasser vollständig abgelassen werden. Die Kosten für diese aufwendige Maßnahme sind immens.