Eindrücke aus Bolivien

Bester Laune war Pfarrer Martin Stützer am Samstagabend. Hier ist er bei der Zubereitung der landestypischen Speisen zu sehen. Im Anschluss hielt er einen Vortrag. (Foto: Süpke)

Pfarrer Martin Stützer berichtet über sein Leben und seine Arbeit in Südamerika

Bestens aufgelegt und mit einem über den gesamten Abend anhaltenden, strahlenden Lächeln präsentierte sich am Samstagabend Lutters ehemaliger Pfarrer Martin Stützer im Kuhstall von Annes Bauerncafé in Nauen. Dort hielt Stützer vor rund 50 Gästen einen Vortrag über seine Arbeit im bolivianischen La Paz.
Rund neun Monate ist es inzwischen her, dass Pfarrer Stützer die evangelische Gemeinde St. Trinitatis Neiletal verlassen hat, um eine neue Herausforderung im fernen Südamerika anzunehmen. Und das er diese Entscheidung offensichtlich nicht bereut hat, war dem Pfarrer anzusehen und anzuhören. Schon bei der Vorbereitung der landestypischen Speisen in der Küche von Annes Bauerncafé lachte Stützer ununterbrochen und war zum Scherzen aufgelegt. Den Besuchern kredenzte Stützer übrigens Erdnusssuppe und gefüllte Teigtaschen.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der heutigen Ausgabe (2. Juni) des „Beobachter“.