Ernennungsurkunden für Ortsbrandmeister

Im Zuge der Kommandositzung der Feuerwehren der Samtgemeinde Lutter wurden die Ernennungs- beziehungsweise Entlassungsurkunden vergeben. Die gewählten Ortsbrandmeister und deren Stellvertreter sind nun offiziell in ihre Ämter eingeführt worden.

Ortsbrandmeister und ihre Stellvertreter wurden nun offiziell ernannt

Der Rat der Samtgemeinde Lutter hatte in seiner Sitzung in der vergangenen Woche allen Beschlussvorlagen zur Ernnenung der neu gewählten beziehungsweise im Amt bestätigten Ortsbrandmeister und deren Stellvertretern einstimmig zugestimmt. Die Ernnenungs- und Entlassungsurkunden wurden nun am Montag im Rahmen der Kommandositzung der Feuerwehren in Bodenstein übergeben.
Oberlöschmeister Holger Jahns, der die Geschicke der Lutteraner Wehr seit dem Eklat im vergangenen Jahr kommissarisch leitete, erhielt seine Entlassungsurkunde. SG-Bürgermeister Peter Kühlewindt sowie Gemeindebrandmeister HansHerrmann Beltau und Kreisbrandmeister Uwe Borsutzky dankten Jahns für seinen Einsatz, ohne den die Feuerwehr Lutter handlungsunfähig gewesen wäre.
Der Nachfolger von Jahns, Hauptlöschmeister Carsten Sommer, wurde kommissarisch für zwei Jahre zum Ortsbrandmeister der Feuerwehr Lutter am Barenberge ernannt. Sein Stellvertreter Hauptlöschmeister Hermann Sperling erhielt seine Ernennungsurkunde für sechs Jahre.
Alt Wallmodens Ortsbrandmeister Klaus Alder, der bei der jüngsten Jahreshauptversammlung mit großer Einigkeit in seinem Amt bestätigt wurde, erhielt seine Ernennungsurkunde für weitere sechs Jahre.
Hauptfeuerwehrmann Werner Lange wurde kommissarisch für zwei Jahre zum stellvertretenden Ortsbrandmeister der Wehr Neuwallmoden ernannt.