Ex-Bundesbahner statten HZV Lutter Besuch ab

Vorsitzender Gerhard Brunke erläuterte den Gästen die Besonderheiten. (Foto: Süpke)

Erkundung des Walderlebnispfades und gemeinsames Braunkohlessen in Nauen

Der Harzklub-Zweigverein Lutter am Barenberge wurde in der vergangenen Woche von ehemaligen Bundesbahnern aus dem Raum Lehrte besucht. Das Ziel der Ruheständler war der Walderlebnispfad, der einen wunderbaren Ruf weit über die Grenzen der Samtgemeinde hinaus genießt. Mit Bahn und Bus waren die Gäste angereist und wurden vom Vorsitzenden Gerhard Brunke und einigen anderen Mitgliedern freundlich in Empfang genommen.
Dann ging es über den Walderlebnispfad, der bei Besuchern auf großes Interesse und Anerkennung stieß. Brunke erläuterte die Besonderheiten und das Konzept des Walderlebnispfades und erntete dafür bewundernde Worte.
Im Anschluss an die erlebnisreiche Wanderung speisten die Harzklubler zusammen mit ihren Gästen in Annes Bauerncafé in Nauen.