Finanzspritze für den Feuerwehrnachwuchs

Sieben Jugendfeuerwehren aus dem Bereich Langelsheim und Lutter am Barenberge wurden von der Volksbank eG mit Schecks in Höhe von jeweils 200 Euro bedacht. (Foto: Jung)

Jugendfeuerwehren aus der Samtgemeinde Lutter mit jeweils 200 Euro bedacht

Nachdem bereits Vereine, Verbände und Einrichtungen mit Zuwendungen bedacht wurden (der „Beobachter“ berichtete), hatte die Volksbank eG nun ein weiteres Mal Reinerträge aus dem Gewinnsparen zu vergeben. Adressaten diesmal waren die sieben Jugendfeuerwehren aus den Bereichen Langelsheim und Lutter. Deren Vertretern überreichte Vorstandsmitglied Armin Gernhöfer jeweils Schecks über 200 Euro.

Von Karsten Knoblich

Langelsheim/Lutter. Begrüßen konnte Gernhöfer in den Räumen der Volksbank Langelsheim neben den Vertretern der Jugendfeuerwehren unter anderem den Bürgermeister der Stadt Langelsheim, Henning Schrader, den stellvertretenden Bürgermeister der Samtgemeinde Lutter, Bodo Mahns, sowie Langelsheims Stadtbrandmeister Ingo Henze.
„Viele Veranstaltungen sind ohne die Unterstützung der örtlichen Feuerwehren nicht möglich. Dies geht von Rettungseinsätzen über Absperreinsätze bis hin zum Hochwasserschutz", machte Armin Gernhöfer deutlich. Die jetzt verteilten Mittel sollen eingesetzt werden, damit die Nachwuchsbrandschützer ihrer Aufgabe noch besser nachkommen können – und um möglichst viele Kinder und Jugendliche für die Jugendfeuerwehr zu begeistern. Auch soll die spätere Einsatzbereitschaft der Ortsfeuerwehren gefördert werden, schließlich kommen 95 Prozent der aktiven Mitglieder einer Ortsfeuerwehr aus den Reihen der Nachwuchsorganisation.
Bekanntlich erhalten die Feuerwehren aufgrund der Finanznöte der Kommunen nicht mehr die Förderbeiträge, die ihnen in den vergangenen Jahren zur Verfügung gestellt wurden.
Wie bereits erwähnt, gab es jeweils 200 Euro für die Jugendfeuerwehren Langelsheim, Astfeld, Wolfshagen, Lautenthal, Ostlutter, Bodenstein-Nauen und Alt Wallmoden. Mit den Fördermitteln werden unter anderen Ausbildungsgegenstände wie Beamer und PCs, einheitliche Bekleidung wie T-Shirts und Wetterjacken, aber auch Zelte und Feldbetten angeschafft. Insgesamt spendet die Volksbank eG in Alfeld, Bockenem, Bad Gandersheim, Langelsheim und Seesen den Jugendfeuerwehren des Geschäftsgebietes 10.000 Euro.