Großbaustelle Lutter: Heute kommt der Asphalt drauf

Vorbereitende Arbeiten für die Asphaltierung an der B 248 in Lutter. (Foto: Süpke)

Nach Verzögerungen geht es an der B 248 zwischen NP-Markt und Obere Bachstraße voran

Schweres Gerät an der Lutteraner Großbaustelle an der Frankfurter Straße: Die Arbeiter bereiteten gestern im Bauabschnitt zwischen Oberer Bachstraße und NP-Markt alles für die anstehende Asphaltierung vor.

Wie vor Ort zu erfahren war, soll am heutigen Mittwoch endlich die Schwarzdecke aufgebracht werden. Ursprünglich waren diese Bauarbeiten für Mitte Mai vorgesehen, doch es kam zu Verzögerungen. Vor Ort lagen die Leitungen, wie die der Telekom, nicht so wie gedacht. Teilweise nur 20 Zentimeter unter der Erde. Das alles brachte den Zeitplan gehörig durcheinander. Gut drei bis vier Wochen geriet die Asphaltierung in Verzug. Auf den Fertigstellungstermin im August soll sich das nach jetzigem Stand nicht auswirken. 
Die Verantwortlichen halten an dem Termin weiter fest. Müssen sie auch irgendwie, denn eine weitere Großbaustelle schließt sich an. Genauer geht es um die neue Anschlussstelle Lutter. Ein Brückenbauwerk wird gebaut, das den Verkehr künftig von der L 496 auf die B 82 leitet.
Eines ist klar, die Kosten für die Sanierung der Ortsdurchfahrt werden die 2,5 Millionen Euro übersteigen.