In Lutter ist der Zirkus los

Eine Woche dreht sich in Lutter alles um den Projektzirkus „Dreamland“. Am Donnerstag, Freitag und Sonnabend werden die Vorführungen über die Bühne gehen. Karten sind für alle Interessierten im Vorverkauf erhältlich.

Grundschüler und Kindergartenkinder schlüpfen in die Rollen von Zirkusdarstellern

Das große rund 300 Zuschauer fassende Zirkuszelt in direkter Nachbarschaft zum Lutteraner Schützenhaus kündet schon seit dem Wochenende vom Großereignis, das gestern offiziell startete. In der Samtgemeinde gastiert nämlich diese Woche der Projektzirkus „Dreamland“, der es 136 Grundschülern und 29 Kindergartenkindern ermöglicht, Teil einer waschechten Zirkusproduktion zu sein.
Von heute bis Donnerstag werden die Kinder zunächst ein Programm einstudieren, das dann am Freitag und Sonnabend in insgesamt vier Vorstellungen der Öffentlichkeit präsentiert wird.
Das Zirkus- und Theaterstück „Laras Traum“ wird von zwei verschiedenen Besetzungen aufgeführt. Am Donnerstag um 17 Uhr und am Sonnabend um 10 Uhr wird die Gruppe A ihre Vorstellungen haben, die Gruppe B betritt am Freitag um 17 Uhr und am Sonnabend um 14 Uhr die Manege. Die Aufführungen sind für jedermann offen. Der Eintritt für Kinder beträgt drei Euro, Erwachsene zahlen fünf Euro. Der Vorverkauf erfolgt immer vormittags am Eingang des Zirkuszeltes.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der gedruckten Ausgabe des „Beobachter“ vom 15. September