Kollision mit Walze in Lutters Großbaustelle

Solche Walzen kommen in Lutter auf der Großbaustelle zum Einsatz. Die Straße ist gesperrt. (Foto: Süpke)

59-jähriger Mann aus Salzgitter missachtet Durchfahrtsverbot

Es ist immer wieder zu beobachten.

Trotz Durchfahrverbot sind immer wieder Autos in der Lutteraner Großbaustelle – auf der B248 – unterwegs. Oft auch am Wochenende, wenn auf der Frankfurter Straße nicht gearbeitet wird und die Maschinen still stehen. Am Sonntagabend wurde dieses einem 59-jährigen Salzgitteraner zum Verhängnis. Er fuhr um 19.30 Uhr in den Baustellenbereich aus Richtung Lutter kommend. Im weiteren Verlauf der Strecke kollidierte der Fahrzeugführer mit einer dort abgestellten Walze und verletzte sich dabei schwer. An seinem Fahrzeug entstand laut Polizei Seesen erheblicher Sachschaden.
Aktuell wird an der B248 in Lutter und zwischen Könneckenrode und Hohenrode gebaut. Die gesamte Baustrecke beträgt gut vier Kilometer. Neben der Sanierung der Straße erfolgt auf der Strecke auch die Erneuerung eines Durchlassbauwerkes. Aus Gründen der Arbeitssicherheit ist eine Vollsperrung zwingend erforderlich. Diese gilt seit dem 10. Oktober. Voraussichtlich wird bis Mitte Dezember gebaut.