Lutteraner Kampfsportler siegt bei Deutscher Meisterschaft

Der Lutteraner Kampfsportler Torben Sander.

Torben Sander feiert großen Erfolg in der Kampfkunst „Brazilian Jiu Jitsu“ / Dritter Platz bei „English Open“

Der 36-Jährige Lutteraner Torben Sander hat am Sonnabend den ersten Platz bei den „Internationalen Deutschen Meisterschaften“ im Brazilian Jiu Jitsu (kurz BJJ) in seiner Klasse erreichen können. Sander, der im Kampfsportclub Lutter sowie bei einem Hannoveraner Team trainiert, konnte alleine sechs seiner zehn Kämpfe vorzeitig durch Aufgabetechniken gewinnen und sich somit das Edelmetall sichern.
Bereits vor zwei Wochen war sein Start bei den „English Open“ in London erfolgreich, so konnte er nach spannenden Kämpfen den dritten Platz und damit die Bronzemedaille mit nach Hause bringen. „Zwei große Turniere innerhalb von acht Tagen, das ist zwar anstrengend, aber es hat sich richtig gelohnt. Die Vorbereitung mit meinen Teamkameraden war bestmöglich“, so Sander. Für ihn steht bei der Turnierteilnahme das Sammeln von Erfahrungen beim Kämpfen im Vordergrund. Wenn dann noch eine gute Platzierung erreicht wird, dann sind die gesteckten Ziele für ihn übertroffen. Die nächste Herausforderung steht für ihn schon fest, er wird an den Europameisterschaften teilnehmen, die Ende Januar in Lissabon stattfinden.
Brazilian Jiu Jitsu ist eine Abwandlung und Weiterentwicklung des klassischen, japanischen Kodokan-Judos. Ziel ist es den Gegner durch Wurftechniken auf den Mattenboden zu bringen, um ihn entweder durch Aufgabetechniken zu bezwingen oder nach einem Punktesystem zu besiegen. Das brasilianische Jiu Jitsu erfreut sich einer wachsenden Verbreitung gerade in der Kampfsportszene, die die Mischung aus Kraft- und Ausdauertraining, sowie der Zweckmäßigkeit des neuen Sports schätzt. So kann man sich untereinander bei lockeren, entspannten Trainingskämpfen messen und geht trotzdem sehr respektvoll miteinander um. Die Verletzungsgefahr ist äußerst gering.
Brazilian Jiu Jitsu wird im Kampfsportclub Lutter jeweils dienstags und donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr trainiert. Weitere Infos gibt es auch unter info@ksc-lutter.de oder unter der Rufnummer (0177) 1976321.