Neun Chöre begrüßen den Herbst

Die Sitzbänke in der St.-Georg-Kirche waren gut gefüllt. (Foto: Süpke)

MGV „Germania“ Lutter Gastgeber: Lieder, Songs und gute Laune in und um St. Georg

Einhergehend zum meteorologischen Herbstanfang hatte der Männergesangverein „Germania“ Lutter in diesem Jahr nach dreijähriger Pause wieder zu einem Herbstkonzert in die St.-Georg-Kirche eingeladen. Es war das nunmehr dritte Konzert dieser Art nach 2013 und 2014.
In diesem Jahr wurden die „Lutter-Boys“ vom MGV „Germania“ von sage und schreibe acht Chören aus der Region unterstützt, und so sollte es abermals bei Liedern, Songs und guter Laune ein abwechslungsreicher Nachmittag für die Aktiven und die Konzertbesucher werden.
Nachdem die Gastgeber mit dem Flieger-Marsch und „Rüdesheimer Wein“ das Konzert eingeleitet hatten, war es an Wilhelm Göbel, dem MGV-Vorsitzenden, einige Worte der Begrüßung zu sprechen. Dabei brachte er seine Freude über die gute Besucher-Resonanz zum Ausdruck, waren die Sitzreihen doch gut gefüllt. Dankesworte richtete er auch an die Kirchengemeinde für das großzügige Entgegenkommen, den Kirchenraum für das Konzert und das „Grün“ um St. Georg für das anschließende gemütliche Beisammensein nutzen zu dürfen.
Danach war es an Daniel Spieker, mit unterhaltsamen Anmerkungen gekonnt durch das Programm zu führen. Seit Ehefrau Alexandra Spieker als frühere Chorleiterin der „Lutter-Boys“ die Stimmgabel an ihren Mann weitergeben hat, sorgt dieser nun bei den Männern für „Stimmung“. Grußworte sprachen zudem die Hausherrin, Pfarrerin Johanna Bernstengel, sowie Lutters Bürgermeisterin Karin Rösler-Brandt.

Den gesamten Bericht lesen Sie in der gedruckten Ausgabe des "Beobachters" vom 12. September 2017.