„Perla von und zu Rück“ Montag bei Lutteraner Landfrauen

„Weiberohr"-Comedy: Doris Zick ist am Montag bei den Lutteraner Landfrauen zu Gast. (Foto: privat)

„Weiberohr"-Comedy mit Doris Zick im Rahmen der Monatsversammlung

Lutter (bo). Das sollten sich die Damen des LandFrauenvereins Lutter am Barenberge nicht entgehen lassen: Am Montag, 7. Februar ,19 Uhr, ist im Rahmen der Monatsversammlung in der Gastsätte „Blickpunkt“ das Eine-Frau-Kabarett „Weiberohr“ zu Gast.
Hinter dem „Weiberohr“ versteckt sich Doris Zick, die ihr aktuelles Kabarettprogramm „Nimm hin, dann haste“ präsentieren wird. „Perla von und zu Rück“ hat in ihrem Gutshotel zwar genug Bewegung, dennoch muss sie öfter mal „jagdwalken", damit einige Gäste wieder da hingehen, wo sie hergekommen sind.
Nebenbei macht der Gutsbesitzerin auch ihr Lehrling Sorgen, die immer noch glaubt, dass bei „pasteurisierter Milch" der Pastor zum Melken kommt. Zur Ruhe kommt „Perla“ erst, wenn sie mit ihrem Pächter auf einem seiner alten Motorräder unterwegs ist und über Berufe nachdenkt, für die sich nie eine Frau begeistern würde.
Doris Zick über sich selbst: „Weiberohr-Comedy will dafür sorgen, dass durch gut dosierte Lachphasen die Mundwinkel seines Publikums möglichst dauerhaft wieder nach oben wandern. Außerdem möchte Weiberohr die noch dünn besiedelte weibliche Comedy-Szene aufstocken und zeigen, dass nicht nur für Oma-Outfits oder Jogginganzug-Frauen auf der Bühne Platz ist.“
Der Vorstand des LandFrauenvereins würde sich über eine rege Beteiligung freuen. Für Mitglieder ist die Veranstaltung kostenlos, Gäste – die, wie immer, gern gesehen sind, zahlen einen kleinen Obolus.