Seit 13 Jahren wird an Geräten geturnt

Immer mit Spaß bei der Sache. Die Geräteturngruppe des TSV Lutter besteht schon seit 13 Jahren.

Geräteturngruppe des TSV Lutter trifft sich immer donnerstags in der Sporthalle

Schon seit 13 Jahren verfügt der TSV Lutter über eine erfolgreiche Geräteturngruppe. Die Mädchen haben in dieser Zeit schon zahlreiche Wettkämpfe absolviert und ihr Können an Barren, Reck oder Schwebebalken unter Beweis gestellt.

Geräteturnen mag zwar nicht zu den populärsten Sportarten gehören, erfordert von den Sportlern jedoch ein hohes Maß an Konzentration, Ausdauer, Kraft, Körperspannung, Balance und nicht zuletzt Mut. Es zeigt sich immer wieder, dass Kinder, die schon in frühen Jahren an Geräten turnten, deutlich beweglicher, agiler und auch in anderen Sportarten sehr viel schneller Fuß fassen können.
Die Geräteturnerinnen des TSV Lutter nehmen beispielsweise zwei Mal jährlich an den Kreismeisterschaften des Turnkreises Goslar/Salzgitter teil. Im vergangenen Jahr ist es Viviane Winkler gelungen in ihrem Jahrgang (2001) den ersten Platz zu erringen und somit den Kreismeistertitel nach Lutter zu holen. Sie setzte sich gegen 36 weitere Teilnehmer in ihrer Altersklasse durch. Eine wirklich hervorragende Leistung. Die Gruppe, bei der Interessierte stets willkommen sind, trainiert immer donnerstags in der Zeit von 15.30 bis 17 Uhr in der Turnhalle der Kurt-Klay-Grundschule in Lutter. Geleitet werden die Übungseinheiten von den beiden Trainerinnen Sandra Niemand und Edda Hunsen.
Ebenfalls in 2013 war es für den TSV Lutter an der Zeit einen neuen Schwebebalken anzuschaffen. Diese Investition konnte der Verein dank eines Zuschusses aus dem Gewinnsparen der Volksbank Seesen stemmen.
Der Schwebebalken wird unter anderem für das „Neue“ deutsche Sportabzeichen benötigt. Und wie bereits erwähnt, können Interessenten stets einmal ganz unverbindlich vorbeischauen oder auch Kontakt mit Edda Hunsen unter der Rufnummer (05383) 96360 aufnehmen.