Sonderausstellung verlängert

Mit seinen Modellen hat Dieter Bode großes Interesse geweckt. Die Ausstellung wurde bis zum 29. Dezember verlängert.

Modelle von Dieter Bode noch bis zum 29. Dezember zu sehen

Mit der Eisenbahn- und Metallbau-Sonderausstellung im Lutteraner Heimatmuseum haben Museums-Chef Horst Züchner und Modellbauer Dieter Bode offensichtlich den richtigen Riecher gehabt.

Die Ausstellung, die seit November an den Wochenenden im Museum zu bestaunen ist, erfreut sich derart großem Zuspruch, dass die Ausstellung nun bis zum 29. Dezember verlängert wurde.
Ursprünglich sollte das vergangene Wochenende die letzte Möglichkeit bieten, die wunderbaren Modelle von Eisenbahnen, Autos und bedeutenden Bauwerken zu besichtigen, die der 70-jährige Tüftler mit viel Liebe zum Detail konstruiert hat. Nun haben Interessierte jedoch die Chance sich auch über das Weihnachtsfest hinaus einen Eindruck von der wirklich vielseitigen Ausstellung zu überzeugen.
Geöffnet hat die Sonderausstellung am kommenden Wochenende jeweils von 14 bis 17 Uhr. Dies gilt auch für die beiden darauffolgenden Wochenenden.