SPD Lutter ehrt langjährige Mitglieder

SPD-Ortsvereinsvorsitzender Jan Düerkop.

Jan Düerkop soll Ortsverein im Unterbezirksvorstand vertreten / Rückblick auf Landtagswahlen

Anfang des Monats trafen sich die Mitglieder des SPD-Ortsvereins der Samtgemeinde Lutter im Barenberger Hof zu ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung.
Nach den üblichen Regularien blickte der Vorsitzende, Jan Düerkop, auf das vergangene Jahr zurück. Er erinnerte unter anderem an die Ausrichtung des traditionellen Mai-Festes am 1. Mai, welches auch in diesem Jahr wieder stattfinden soll. Ferner an den Besuch von Sigmar Gabriel bei der Fa. CMD-Naturkosmetik; die Ausrichtung eines Infostandes mit der Landtagsabgeordneten Petra Emmerich-Kopatsch, im Vorfeld der Landtagswahl vor dem NP-Markt, sowie die Teilnahme der Delegierten an diversen überörtlichen Parteizusammenkünften.
Neben den Berichten aus den Fraktionen, in denen über Beschlüsse des vergangenen Jahres sowie aktuelle Themen informiert wurde, stand auch der Bericht der Kassiererin, Astrid Otto, und der Kassenprüfer auf der Tagesordnung. Die Kassenprüfer bescheinigten Astrid Otto eine ordentliche Kassenführung und stellten den Antrag auf Entlastung der Kassiererin und des gesamten Vorstands, die einstimmig erteilt wurde.
Neben den Wahlen der Delegierten für den Unterbezirksparteitag, hier werden Jan Lachnit und Jan Düerkop den Ortsverein vertreten, musste auch ein Vorschlag für den neu zu wählenden Unterbezirksvorstand gemacht werden. Anstelle von Karin Rösler-Brandt, die aus beruflichen Gründen für diese Funktion nicht mehr zur Verfügung steht, wird der Ortsverein Jan Düerkop als Beisitzer im Unterbezirksvorstand, auf dem Unterbezirksparteitag zur Wahl vorschlagen.
Ebenfalls auf der Tagesordnung stand die Rückschau auf die Landtagswahl. Der Ortsvereinsvorstand zeigte sich erfreut über das positive Ergebnis, das die SPD in der Samtgemeinde erzielen konnte. Rund 10 Prozent über dem Landesergebnis bei den Zweitstimmen und auch bei den Erststimmen lag die SPD mit Petra Emmerich-Kopatsch vor dem CDU-Kandidaten Rudolf Götz. – Ein Dank gilt allen Wählerinnen und Wählern, die der SPD ihr Vertrauen gegeben haben.
Im Zentrum der vom Ortsvereinsvorsitzenden Jan Düerkop geleiteten Versammlung stand in diesem Jahr die Ehrung langjähriger Mitglieder. So konnte der 1. Vorsitzende, Anni Püster, Heinz-Detlef Fritz und Rainer Plapper für 40 Jahre Treue und Mitarbeit in der SPD ehren. Auf 50 Jahre Mitgliedschaft blickt in diesem Jahr Manfred Pleschke zurück. Jan Düerkop dankte allen Geehrten für ihr Engagement bei der Verwirklichung der Ziele der deutschen Sozialdemokratie.