Spiel und Spaß rund ums Islandpferd

Auch der zweijährige Vincent Tost packte an diesem Tag ordentlich mit an. Er hatte viel Spaß dabei. (Foto: Süpke)

In Ostlutter kommen Pferdefreunde auf ihre Kosten / Ferienkinder lernen den Alltag kennen

Vincent Tost griff zur Schaufel.

 Der Dreck muss weg. Schippe um Schippe landeten in seiner Schuppkarre. Schließlich muss der Perdestall ausgemistet werden. Anschließend schob er die Karre auf den großen Hänger und leerte sie aus. Der Zweijährige wohnt in direkter Nachbarschaft der Reitschule am Erbhof in Ostlutter. Gemeinsam mit seiner Mama schaute er vorbei. An diesem Tag war auf dem Reiterhof einiges los. Für 15 Ferienkinder drehte sich alles rund ums Thema „Spiel und Spaß rund ums Islandpferd”.
Wetterfeste Kleidung und jene die dreckig werden kann, ist an diesem Tag ein muss. Schließlich müssen die Kinder ordentlich mit anpacken. Sichtlich haben alle ihren Spaß. Von der Pferdepflege über Stall ausmisten bis zum Reiten, den Kindern wurde einiges auf dem Ostlutteraner Pferdehof geboten. Melanie Lorenz und ihr Team ließen sich einiges einfallen. Dabei zeigte sich wieder, Pferde liegen bei den Kindern der Samtgemeinde Lutter auch in diesem Jahr wieder hoch im Kurs. Diese Ferienpassaktionen – nicht nur in Ostlutter – erfreuen sich immer großer Beliebtheit.  

Den kompletten Artikel gibt es heute in der gedruckten Ausgabe vom 13. Juli zu lesen.