Traditionelles Braunkohlessen lockt 120 Teilnehmer

Über Bodenstein ging es nach Lutter.

Harzklub-Zweigverein Lutter am Barenberge veranstaltete Wanderung mit anschließendem Essen

Es hat schon lange Tradition, dass der Harzklub-Zweigverein Lutter am Barenberge zu Beginn der kälter werdenden Jahreszeit zu einer zünftigen Braunkohlwanderung lädt. So natürlich auch in diesem Jahr. Rund 25 Wanderer fanden sich deshalb ges­tern auf dem Lutteraner Marktplatz ein, um gemeinsam die rund acht Kilometer lange Wandertour nach Nauen zu absolvieren. Über die Bahnhofsstraße ging es dann durch den Wald nach Bodenstein. Von dort aus führte die Route über den Kamm zum Zielort, wo sich die Wanderer mit rund 100 anderen Teilnehmern im Gasthaus Fricke trafen.
Dort schlemmten dann rund 120 Leute nach Herzenslust. Neben dem leckeren Grünkohl gab es natürlich Fleisch und Würste.