Uwe Rewitz jetzt doppelter Fraktionsvorsitzender

SPD-Fraktion legt Personalien für Gemeinderat des Fleckens Lutter und für den Samtgemeinderat fest

Die gewählten SPD-Vertreter für den Gemeinderat Lutter und für den Samtgemeinderat trafen sich jetzt zu ihrer konstituierenden Sitzung.

 Uwe Rewitz übernimmt in beiden Gremien den Fraktionsvorsitz für die Sozialdemokraten. Nicht die einzige Personalie auf die sich die Vertreter einigten.
Alle gewählten SPD-Vertreter für den Samtgemeinderat nehmen die Wahl an. Damit setzt sich die SPD-Fraktion wie folgt zusammen: Karin Rösler-Brandt, Astrid Otto, Harald Güldner, Lothar Pilster, Rainer Hoffmeister, Uwe Rewitz, Uwe Kassebaum und Sascha Rewitz. Die Fraktionsmitglieder wählten Uwe Rewitz zu ihrem neuen Vorsitzenden, diese Wahl erfolgte ebenso einstimmig wie die Wahl von Harald Güldner zu seinem Stellvertreter. Karin Rösler-Brandt soll wieder zur Ratsvorsitzenden und zur 1. Stellvertreterin von Samtgemeindebürgermeister Bodo Mahns gewählt werden. Im Samtgemeindeausschuss werden Karin Rösler-Brandt, Harald Güldner und Lothar Pilster die Fraktion vertreten. Weiterhin verständigte sich die Fraktion darauf, neben den beiden Pflichtausschüssen für Schule und Feuerwehr keine weiteren Fachausschüsse zu bilden.
Als Ausschussmitglieder für Schule, Jugend und Kultur wird die Fraktion den Hahäuser Lothar Pilster als Vorsitzenden sowie Sascha Rewitz und Astrid Otto entsenden. Den Vorsitz im Feuerschutzausschuss soll Harald Güldner übernehmen. Rainer Hoffmeister und Uwe Kassebaum werden die anderen beiden Sitze im Ausschuss besetzen. Jan Düerkop wird nach Willen der Fraktion als beratendes Mitglied dem Ausschuss angehören. Der Nauener hatte in der letzten Amtszeit den Vorsitz im Feuerwehrausschuss inne. Bei der Kommunalwahl am 11. September wurde der Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Samtgemeinde Lutter nicht wieder in den Samtgemeinderat gewählt. Auch diese Personalentscheidungen wurden allesamt einstimmig beschlossen. Die Mitglieder der Fraktion freuen sich auf die anstehenden Aufgaben und hofft auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Ratsvertretern.
Die konstituierende Sitzung des Rates der Samtgemeinde Lutter am Barenberge ist am kommenden Donnerstag, 10. November, in der Begegnungsstätte der Grundschule Lutter. Beginn ist um 19 Uhr.
Gefällt haben die Sozialdemokraten auch die personellen Entscheidungen für den Gemeinderat des Fleckens Lutter. Auch hier nahmen alle die Wahl an. Damit gehören Karin Rösler-Brandt, Christine Dill, Tanja Sommer, Uwe Rewitz, Alfred Otto, Norman Mischke, Sascha Rewitz und Jan Düerkop zur Fraktion für die neue Wahlperiode. Die Fraktion wählte Uwe Rewitz, der auch in der vergangenen Wahlperiode die Fraktion führte, zu Ihrem neuen Fraktionsvorsitzenden, sein Stellvertreter wird Jan Düerkop. Die Fraktion beschloss, neben dem Verwaltungsausschuss, der in Mitgliedsgemeinden von Samtgemeinden nicht zwingend vorgeschrieben ist, sich aber in der Vergangenheit bewährt hat, keine weiteren Fachausschüsse bilden zu wollen.
Karin Rösler-Brandt soll dem neuen Rat als Bürgermeisterin zur Wiederwahl vorgeschlagen werden. Jan Düerkop wird neben Rösler-Brandt den zweiten Sitz für die SPD im Verwaltungsausschuss übernehmen und soll dann zu einem ihrer Stellvertreter gewählt werden, heißt es seitens der SPD. Die Mitglieder der Fraktion freuen sich auf die anstehenden Aufgaben und hoffen auch hier auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Ratsvertretern.
Die konstituierende Sitzung des Rates des Fleckens Lutter am Barenberge ist am kommenden Mittwoch, 9. November. Sitzungsbeginn ist um 19 Uhr in der Begegnungsstätte der Grundschule Lutter.