Wald-Lehrwanderung, Sommerfest und Schulmeisterpokal

VBE-Ortsverband Lutter bilanzierte das zurückliegende Jahr / Vorstand einstimmig bestätigt

Lutter (ka). Die Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Ortsverband Lutter im Kreisverband Braunschweig-Mitte, Christa Wilgeroth, freute sich, in der Gastwirtschaft Gaus in Mahlum zahlreiche Mitglieder und Gäste zur Jahreshauptversammlung begrüßen zu können.
In seinem umfassenden Jahresbericht erinnerte Jürgen Ehrenpfordt an die zahlreichen Aktivitäten des zurückliegenden Jahres. Er konnte mit Genugtuung darauf hinweisen, dass alle im Arbeitsplan 2010 vorgesehenen Veranstaltungen zur Durchführung kamen. Neben der Behandlung aktueller Fragen der Schulpolitik und des VBE gab es unter anderem eine eindrucksvolle Besichtigung der Alfelder Papierfabrik Sappi, eine Wald-Lehrwanderung durch die Braune Heide, eine Führung durch das Kloster Michaelstein bei Blankenburg, eine interessante Führung durch das „Römisch-germanische Schlachtfeld“ am Harzhorn und ein Besuch der Lockstedter Firma Frdr. Jasper in Gronau. Jürgen Ehrenpfordt berichtete auch über die drei Traditionsveranstaltungen des VBE-Ortsverbandes Lutter: über das alljährlich veranstaltete Sommerfest, das Schulmeisterpokalschießen und das Pokalkegeln.
Das Sommerfest war wieder ein Höhepunkt. Es fand bei Hans Seifert und Christine Stegmann in Alt Wallmoden statt. Das beliebte Schulmeisterpokalschießen im Schützenhaus in Lutter, geleitet von den Schießsportwarten Margrit Wiese und Lothar Pramann, gewann beim VBE Christa Wilgeroth (87 Ring) vor Hans Wipper (76) und Volker Edelmann (72) und bei den Gästen Karl Lincke (82) vor Fritz Schmidt (75) und Friedo Fieseler (69).
Beim Pokalkegeln im „Blickpunkt“ in Lutter, das von Jürgen Ehrenpfordt geleitet wurde, siegte beim VBE Jürgen Ehrenpfordt (276 Holz) vor Christa Wilgeroth (259) und Volker Edelmann (254) und bei den Gästen Horst Sievers (240) vor Friedo Fieseler (221) und Fritz Schmidt (212).
Kassenwart Hans Seifert berichtete über einen soliden Kassenbestand, und die Kassenprüfer Doris Noack und Volker Edelmann bestätigten eine einwandfreie Kassenführung, so dass die einstimmige Entlastung des Vorstandes die Folge war.
Bei der anschließenden satzungsgemäßen Neuwahl des Vorstandes, die von Hans Wipper vorgenommen wurde, gab es keine Überraschungen, denn der bewährte alte Vorstand mit Christa Wilgeroth, Jürgen Ehrenpfordt und Hans Seifert wurde einstimmig wiedergewählt.
Im weiteren Verlauf der Versammlung wurden Veranstaltungen für das laufende Jahr abgesprochen. So sind unter anderem geplant: Besuche der Jugendhilfe der Diakonie auf dem Schäferstuhl in Salzgitter-Bad, des Heimatmuseums in Seesen und des Grenzlandmuseums, eine Besichtigungsfahrt zu den Rabenklippen, eine Fahrt durch den Solling zur Brauereibesichtigung in Uslar, ein Sommerfest sowie die Wanderpokalwettbewerbe im Schießen und Kegeln.
Die endgültige Festlegung des Veranstaltungsprogramms 2011 wird in der nächsten Tagung am 23. Februar, 15.30 Uhr, im „Dorfkrug“ in Ostlutter erfolgen. Bei dieser Zusammenkunft wird Volker Edelmann einen Vortrag über Kenia halten.