3:2 – TSV Münchehof dreht Partie

Der TSV Münchehof holt einen zweimaligen Rückstand auf und dreht die Partie gegen die abstiegsbedrohten Gäste vom SV Engelade/Bilderlahe.

Nordharzliga: SV Engelade/Bilderlahe verspielt Führung / Pleite für FC Rhüden

Die Seesener Kellerkinder in der Nordharzliga konnten am Wochenende nicht punkten. Der TSV Münchehof bleibt dagegen oben dran und auch die SG Neiletal durfte sich immerhin über einen Punkt freuen. Die Partie der SG Ildehausen/Kirchberg fiel dagegen aus.

Immenrode - FC Rhüden 2:0
Mit gerade einmal elf Mann reiste der FC Rhüden zum TSV Immenrode. Als sich schon in der 37. Minute ein Spieler verletzte, musste der verbleibende Rest gut 50 Minuten in Unterzahl weiterkicken. Daher war Trainer Thomas Runge mit der Leistung trotz des 0:2 absolut zufrieden: „Wir haben eine hervorragende Leistung gezeigt. Die beiden Gegentore fielen per Strafstoß und nach einem Freistoß. Das ist nur schwer zu verteidigen.“ Beide Treffer für die Heimelf erzielte TSV-Toptorjäger (jetzt 14 Tore) Pascal Hannak und zwar in der 33. und 67. Minute. Vier Zähler beträgt der Vorsprung des FC noch auf die Abstiegszone.


Der komplette Artikel ist in der Ausgabe vom 21. März zu lesen.