Durchwachsene Ergebnisse für den TSV Lutter

Lutter (bo). Mit durchwachsenen Ergebnissen endeten die Punktspiele für die Tennismannschaften des TSV Lutter. So spielten die 1. Damen gegen TC GR Eintracht Hildesheim 3:3. Sarah Roeissle, Nadja Münnich im Einzel und Münnich/ S. Rathmann gewannen die Punkte. Holten die 1. Damen noch einen Punkt, so war für die 2. Damenmannschaft gegen den TKG Goslar nicht viel zu gewinnen. Mit 2:4 beendeten die Damen ihr Punktspiel, wobei Kim Sigwarth im Einzel erfolgreich war, und ein Doppel der Gäste verletzungsbedingt nicht antreten konnte. Besser machten es die Damen 55 gegen den TV Gebhardshagen. Mit einem nie gefährdeten 6:0 im Gepäck kehrten die Lutteraner Damen zurück. Dorothea Münnich 6:2, 6:1, Christel Kocea 7:6, 6:2, Gisela Bahr 6:1, 6:3 und Jutta Köhrich 6:1, 6:2 holten im Einzel die Punkte sowie Münnich/Köhrich 6:1, 6:1, und Bahr/Kocea 6:1, 2:6, 10:4 im Doppel.
Auch die Herren 55 mussten sich, wie die 1. Damen, mit einem 3:3 zufrieden geben. Gegen den Hildesheimer TV holte nur Horst Fischer 6:2, 6:1 im Einzel einen Punkt sowie Jörg Münnich/Horst Fischer 6:3, 3:6, 10:6 und Jürgen Probst/Henning Bruckner 4:6, 6:3, 10:8 im Doppel zwei Punkte.
Auch die Jugendmannschaften waren teilweise sehr erfolgreich. So gewannen die Junioren-B gegen TV Vienenburg 6:0. Malte Heise, Gerrit Demmig, Aaron Großer und Marius Müller holten im Einzel die Punkte, Hendrik Haschke/Heise und Großer/Müller im Doppel. Erfolgreich waren auch die Juniorinnen-B gegen TSV Eintracht Wolfshagen.
Im Einzel gewannen Michelle Grüne, Ann-Sophie Hahne, Joana Hahne und Maria Reiß. Die Doppelpaarungen A.-S. Hahne/Grüne und Reiß/ J. Hahne waren ebenso erfolgreich. Die Midcourt U10-Mädchen unterlagen in ihrem 2. Punktspiel BW Einbeck mit 1:2. Den Ehrenpunkt holte Hannah Brics im Einzel.