Neiletal behauptet Tabellenspitze

SG-Kapitän Timo Rewitz (weißes Trikot) im Zweikampf mit SVE-Stürmer Daniel Schroppe.

Nordharzliga: Gastgeber bezwingen den SV Engelade / Bilderlahe mit 4:1 (1:1)

Der Tabellenführer, die SG Neiletal setzte sich in der Schlussphase noch mit einem klaren 4:1 (1:1) gegen den SV Engelade / Bilderlahe durch. Dabei zeigten die Gäste in einer kampfbetonten Partie lange Zeit eine gutes Spiel und gingen auch in der 22. Minute mit 0:1 in Führung.

Der schnelle SVE-Stürmer Daniel Schroppe war der Abwehr entwischt und konnte bei seiner Kopfballvorlage vom SG-Keeper Tobias Gaschler nur per Foul an der Strafraumgrenze gestoppte werden. Es gab einen Foulelfmeter für die Gäste und die gelbe Karte für den SG-Torwart. SVE-Spielertrainer Michael Rottler verwandelte zum 0:1. Doch postwendend profitierte die SG-Elf von einem Platzfehler. Bei dem 20-Meter-Schuss von Tim Kubitschke sah SVE-Keeper Lars Steinhoff nicht gut aus und musste den Aufsetzer passieren lassen. Dabei bleib es bis zum Seitenwechsel. Nach der Pause machte die SG-Elf mehr Druck und nach einer Freistoßflanke von Kapitän Timo Rewitz köpfte der eingewechselte Elmir Isic (62.) zum 2:1 ein. Die große Ausgleichschance bot sich dann Daniel Schroppe in der 65. Minute, als er frei durch lief und am SG-Torwart scheiterte. In der 82. Minute fiel dann durch einen 30-Meter-Sonntagsschuss genau in den oberen Torwinkel die Entscheidung. Robin Klapproth hatte einfach mal abgezogen und es stand 3:1. Zu allem Überfluss kassierten sie sogar noch das 4:1 (86.) durch ein Kopfballtor des eingewechselten Jonas Ziegenbein. Letztendlich ein verdienter Sieg des Tabellenführers, der aber zu hoch ausfiel.