Pleiten für MTV Bornhausen und SG Neiletal II

MTV-Coach Riad Mekadmi ärgerte sich gestern über die Niederlage seines Teams.

1. Nordharzklasse: Bornhausen glücklos, Neiletal-Reserve ohne Selbstvertrauen

Sowohl der MTV Bornhausen als auch die SG Neiletal II mussten gestern im Spielgeschehen der 1. Nordharzklasse Niederlagen einstecken.

MTV Othfresen II - MTV Bornhausen 4:3
Mit 3:4 unterlag der MTV Bornhausen gestern Vormittag beim FC Othfresen II. Die Bornhäuser haderten dabei mit dem Schiedsrichter, der mehrere zweifelhafte Entscheidung gefällt haben soll. Nachdem die Bornhäuser bereits mit 0:2 in Rückstand geraten waren (14. / 20.) verkürzte Jonas Vogler (34.) auf 1:2. Moritz Oschee gelang in der 40. Minute dann der Ausgleich. In der zweiten Halbzeit zogen die Gastgeber erneut mit zwei Toren davon (60. / 65.), ehe Felix Lüders erneut verkürzen konnte. Zu mehr sollte es aber nicht merh reichen.

TSV Bredelem - SG Neiletal II 4:1
In Bredelem fehlte der Neiletal das nötige Selbstbewusstsein, denn verlieren mussten die Gäste hier nicht. Aber wenn es nicht läuft, dann kann man den imaginären Schalter im Kopf auch nicht mehr umlegen. Bereits zur Pause führte Bredelem mit 3:0. Das Anschlusstreffer von Sascha Riechmann brachte nicht die erhoffte Wende in einer niveauarmen Partie. Die SG muss jetzt ihre Form wiederfinden, sonst gibt es weitere Niederlagen bis zur Winterpause.