SG Lutter/Hahausen unterliegt in Jerstedt mit 3:5

In einem torreichen Spiel unterlag die SG TSV Lutter/ VfL Hahausen bei der TSG Jerstedt mit 3:5. Durch die Niederlage rutschte die SG auch in der Tabelle um einen Platz auf Rang vier in der 1. Nordharzklasse ab. Dabei gab es für die Gäste einen Traumstart. Schon in der 1. Minute brachte Norman Mischke die SG in Führung. Er vollstreckte einen Abpraller aus sieben Metern. Schon in Minute 10 glichen die Gasteber durch einen direkt verwandelten Freistoß aus 25 Metern aus. Nur eine Minute später ging Lutter/Hahausen durch Tim Kubitschke erneut in Führung. Noch vor der Pause konnte Jerstedt den Rückstand allerdings in eine 4:2-Führung umwandeln (28./43./44.). Nach dem Seitenwechsel brachte Mischke durch einen schönen Heber aus 16 Metern in den Winkel den Gast noch einmal heran (56.). Die Hoffnungen auf einen Punktgewinn machte die TSG Jerstedt durch einen Konter und das 5:3 in der 80. Minute zunichte. Spätestens als Tim Kubitschke eine Minute später einen Strafstoß nicht im gegnerischen Gehäuse unterbringen konnte, war klar: Das wird heute nichts. In der 83. Minute erhielt Robert Kulessa noch die gelb-rote Karte vom, so Betreuer Andreas Mischke, kleinlich pfeifenden Schiedsrichter. „Die Leistung war besser als letzte Woche, aber momentan läuft es einfach nicht“, fasste Mischke das Spielgeschehen zusammen.