Tim Kubitschke schießt Ringelheim ab

Tim Kubitschke auf dem Weg zum 5:0.

1. Nordharzklasse: Fünf Treffer beim 8:0-Heimerfolg gehen auf das Konto des Torjäger der SG Lutter/Hahausen

Nach vier Spieltagen steht Aufsteiger SG TSV Lutter/VfL Hahausen in der 1. Nordharzklasse sehr gut da. Den gestrigen 8:0 (4:0)-Kantersieg eingerechnet, haben die SGer bereits sieben Punkte auf der Habenseite.

Gestern war die Frage einzig, wie hoch die Gastgeber auf dem Sportplatz in Lutter gegen die überforderten Gäste vom STV Ringelheim gewinnen würden.
Schon zur Pause stand es 4:0, nachdem Tim Kubitschke einen lupenreinen Hatrick erzielen konnte (2./9./13.) und Normen Mischke zum 4:0 traf.
Auch nach dem Wechsel dominierten die Gastgeber weiter nach Belieben und hätten bei konsequenter Chancenauswertung leicht zweistellig gewinnen können.
Es trafen erneut Tim Kubitschke (46./50.) zum 5:0 und 6:0 sowie Robert Garbus (71. / 80.) zum 7:0 und 8:0. Leider handelte sich Garbus wegen eines Schubsers in der Schlussphase noch einen Platzverweis ein. Das änderte an der guten Stimmung im Lager der SG Lutter/Hahausen aber auch nichts mehr.