TSV-Jugend feiert Erfolge bei Waldlaufmeisterschaften

Von Erfolg war die Teilnahme an den Waldlaufmeisterschaften gekennzeichnet.

Lutteraner Leichtathleten zeigen in Seesen was in ihnen steckt

Die Nachwuchsleichtathleten des TSV Lutter machten sich jüngst auf den Weg in die Sehusastadt um dort an den Waldlaufmeisterschaften des MTV Seesen teilzunehmen.

Veranstaltungsort war der malerische Steinway-Park.
Bei den Wettkämpfen stellten die jungen Lutteraner Sportler zum wiederholten Mal ihr Leistungsvermögen unter Beweis. Ausdruck finden die Qualitäten in den jeweiligen Platzierungen. Die männlichen Teilnehmer (Jahrgang 2006) haben sich beim Lauf über 1.100 Meter sehr wacker geschlagen. Luc Matussek belegte den ersten Platz, gefolgt von Ryan Casey auf dem zweiten Platz. Den vierten Rang sicherte sich Moritz Marten. Auf den Plätzen fünf und sechs folgten Jost Willi Strohmeyer und Niklas Rehse.Bei den Wettkämpfen der im Jahr 2005 geborenen Leichtathleten sicherten sich die Jungen Luc Gerlach und Moritz Cassebaum die Ränge zwei und drei.
Bei den Mädchen, ebenfalls Jahrgang 2005, war Ewa Schwartz äußerst erfolgreich. Sie erlangte den zweiten Platz. Leoni Münnich (Jahrgang 2007) bewies im 1.100 Meter Lauf ihr Können. Sie beendete das Rennen als Erstplatzierte. Auch Hanna Brics konnte im 2.000-Meter-Lauf des Jahrgangs 2003 niemand einholen, so dass auch sie als Siegerin aus Seesen abreiste. Betreut wurden die erfolgreichen Lutteraner Athleten von Melanie Gerlach und Sabine Matussek. Natürlich waren auch einige Eltern angereist um ihren Nachwuchs ordentlich anzufeuern.