Hildegard Fuchs bleibt an der Spitze

DRK-Vorsitzende Hildegard Fuchs (links) beglückwünscht Eveline Neudenberger für ihre 15-jährige Mitgliedschaft. Rechts die stellvertretende Vorsitzende Hannelore Saradeth.

Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Mahlum übt ihr Amt nun schon seit 35 Jahren aus

Fünf Ortsvereine des Deutschen Roten Kreuzes gibt es im Stadtgebiet Bockenem. In Mahlum kamen die Mitglieder in der vergangenen Woche zur Jahreshauptversammlung zusammen. Seit 35 Jahren steht dort Hildegard Fuchs an der Spitze. Und auch diesmal wurde sie wieder in ihrem Amt bestätigt.

„Es gibt halt niemanden, der es sonst machen möchte“, meint sie schon fast entschuldigend. Auch ihre Stellvertreterin Hannelore Saradeth und Schriftführerin Dagmar Hannig wurden wiedergewählt. Schatzmeisterin Tanja Hunze ist hingegen neu, sie löst Anne Ackenbauer ab, die nach 15 Jahren nicht mehr weitermachen wollte.
Im vergangenen Jahr wurden zwei Altkleidersammlungen durchgeführt, bei denen fast zwei Tonnen Altkleider angefallen sind. „Ein Dank geht an die Familien Gaus und Wolze, die uns hierbei unterstützten“, so die Vorsitzende. Absagen musste sie dagegen erstmals in den 35 Jahren eine Seniorenfahrt. Für den Besuch des Stollens in Bad Grund meldeten sich nicht genügend Senioren an. Eine Fahrt nach Bad Münder im Oktober fand dagegen statt. In diesem Jahr soll es am Donnerstag, 8. Mai, in die Köhlerhütte nach Hasselfelde gehen. Auch eine zweite Reise wird es in diesem Jahr noch geben.
Eine Blutspendeaktion wurde im Jahr 2013 durchgeführt. Nur noch 27 Spender kamen, darunter waren zwei Erstspender: „Früher waren es deutlich mehr“, bedauert Hildegard Fuchs den eklatanten Rückgang. Am Dienstag, 15. Juli, wird es die nächste Aktion im Gasthaus Gaus geben.
Zurückgeblickt wurde auch noch einmal auf das 50-jährige Bestehen der Ortsgruppe. Mit einem Nachmittag bei Kaffee und Kuchen sowie den beiden Chören Mahlums wurde dieses Fest begangen. „Es war eine sehr schöne und harmonische Feier, von der ich ganz glücklich den Heimweg antrat“ so Fuchs.
Der Mahlumer Ortsverein hat sich mit einer Spende für einige Blumenzwiebeln an der Pflanzaktion beteiligt, die vor dem DRK-Seniorenheim in Bockenem eine schöne Blumenwiese bilden werden. Insgesamt bestehen die Mahlumer Rotkreuzler aus 121 Mitgliedern. Gruß- und Dankesworte sprach Ortsbürgermeister Josef Markus.

Ehrungen

15 Jahre: Eveline Neudenberger
25 Jahre: Rosemarie Kelpe und Albert Scharnagel.