MGV Mahlum feiert 125-jähriges Jubiläum

Beim MGV Mahlum wurden fleißige Sänger ausgezeichnet.

Feier findet am 6. September im Saal der örtlichen Gaststätte statt

Der Männergesangverein von 1889 Mahlum feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. „Die Vorbereitungen laufen bereits“, erklärte der Vorsitzende Walter Trarbach im Rahmen der Hauptversammlung. Die Jubiläumsfeier findet am 6. September im Saal der Gaststätte „Zur Linde“ statt. Ein besonderer Höhepunkt dürften beim offiziellen Teil die Ehrungen treuer Mitglieder sein. Der bekannte Musiker Ingo Naumann übernimmt die musikalische Umrahmung. An dem Abend darf auch getanzt werden.
Zunächst erinnerte der Vorstand aber an die Ereignisse in den vergangenen zwölf Monaten. 46 Termine standen 2013 im MGV-Kalender. Zu den 37 Singabenden kamen unter anderem vier öffentliche Auftritte. Der Männerchor Mahlum richtete das 59. Ambergausingen in der kleinen Sporthalle des Schulzentrums aus. Acht Chöre beteiligten sich daran. „Unsere verschiedenen Liedvorträge kamen beim Publikum an“, betonte Ehrenchorleiter Burkhard Binder, der seit 46 Jahren den Dirigentenstab in Mahlum in den Händen hält. Der versierte Chorleiter ist bemüht darum, altes Liedgut wieder aufzuarbeiten.
Das Sommersingen unter freiem Himmel musste wegen anhaltender Regenschauer schnell ins Trockene verlegt werden. Als Gäste nahmen der Frauenchor Mahlum sowie die Männerchöre aus Dingelbe und Bettrum an dem musikalischen Treffen teil. Zu den traditionellen Terminen zählten das Singen am Volkstrauertag in der Mahlumer Kirche oder Auftritte bei verschiedenen Festlichkeiten wie dem 50-jährigen Bestehen des DRK-Ortsvereins.
Der Männergesangverein von 1861 Rhüden übernimmt in diesem Jahr die Ausrichtung des Ambergausingens in der Rhüdener Kirche. Burkhard Binder bittet alle Aktiven darum, regelmäßig die Übungsabende zu besuchen. Außerdem bedankte er sich beim Vorstand für die gute Zusammenarbeit. Der Vorsitzende zeichnete ebenfalls Sänger für ihre Beteiligung an den Singabenden aus. Manfred Zozgornik hat bei keinem der Treffen gefehlt. Herbert Köhler und Herbert Kleiner bekamen ebenfalls ein Präsent, da sie an nur einem Tag nicht dabei waren. Werner Räke, Otto Steinborn und Walter Trarbach konnten bei zwei Terminen den Chor nicht mit ihrer Stimme unterstützen. Drei Fehltage stehen bei Georg Hübner in der Statistik. Derzeit zählt der MGV 24 aktive Sänger. Das Durchschnittsalter liegt bei 73 Jahren.