18-Jähriger hatte keine Fahrerlaubnis

Am Montagvormittag gegen 11.15 Uhr wurde auf der Kreisstraße 58 zwischen Rhüden und Mechtshausen durch eine Seesener Funkstreifenbesatzung ein 18-jähriger Mofafahrer aus Mechtshausen angehalten und überprüft, weil dieser zuvor mit einer Geschwindigkeit von rund 50 km/h unterwegs gewesen war. Im Laufe der Überprüfung wurde dann festgestellt, dass der Mechtshäuser nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.