Alles was Du kannst, das kann ich viel besser

Wann? 04.03.2016 19:30 Uhr

Wo? Wilhelm-Busch-Haus, Pastor-Nöldeke-Weg 7, 38723 Mechtshausen DE
Freche Schlager und humorvolle Chansons sowie Evergreens aus Operette und Musical mit den hochkarätigen Künstlern Almuth Marianne Kroll (Sopran), Jörn Lindemann (Tenor) und Burkard Bauche am Klavier laden am 4. März ein zum Schmunzeln, Knie-Wippen, Mitsummen und Träumen.
Mechtshausen: Wilhelm-Busch-Haus |

Tastentaumel am 4. März im Wilhelm Busch Haus in Mechtshausen:

Einer der ersten Veranstaltungsorte des Klavierfestivals im Braunschweiger Land ist das Wilhelm-Busch-Haus in Mechtshausen. Am Freitag, 4. März, beginnt um 19.30 Uhr eine ganz besondere Veranstaltung mit den hochkarätigen Künstlern Almuth Marianne Kroll (Sopran), Jörn Lindemann (Tenor) und Burkard Bauche am Klavier.

Der Abend in Mechtshausen steht ganz im Zeichen der Salons und Caféhäuser der 1920er bis 40er Jahre mit humorvollen Chansons und Evergreens aus Operette und Musical unter dem Motto „Alles was du kannst, das kann ich viel besser“.
Freche Schlager und humorvolle Chansons sowie Evergreens aus Operette und Musical laden ein zum Schmunzeln, Knie-Wippen, Mitsummen und Träumen. Lassen Sie sich entführen in diese Zeit. Angereichert wird das Ganze mit einem Schuss Humor und etwas Witz und natürlich Verstand. Also mit Zutaten für einen kurzweiligen und anregend-aufregenden Cocktail mit unvergessenen Melodien. Dieser wird serviert von der Sopranistin Almuth Marianne Kroll und dem Tenor Jörn Lindemann begleitet von Burkhard Bauche am Klavier.
Grundlegendes Ziel der Veranstalter ist es, das Braunschweiger Land als Klavier(bau)region im Bewusstsein der Menschen im Braunschweiger Land zu verankern und Künstlern aus der Region eine Plattform für ihre künstlerischen Aktivitäten zu bieten.
Das sind am 4. März die gebürtige Hildesheimerin Almuth Marianne Kroll, an verschiedenen deutschen Bühnen engagiert, erhielt sie 2007 eine Professur für Oper und Gesang am College of Music an der Mahidol University in Bangkok. Sie ist seit 1999 im Vorstand und Management des „Musikforum Niedersachsen e.V.” und hat dort die künstlerische Leitung.
Jörn Lindemann studierte Gesang bei Frau Prof. Carol Richardson (Hochschule für Musik und Theater Hannover) und war mehrfach Solist bei den Göttinger Händelfestspielen. Neben regelmäßigen Konzertverpflichtungen und Gastverträgen an Bühnen in ganz Deutschland führen ihn Engagements ins europäische Ausland und in die USA.
Der Dritte im Bunde ist der Berliner Burkhard Bauche. Er studierte Dirigieren, Klavier und Korrepetition an der Hochschule für Musik Hanns Eisler. Sein beruflicher Werdegang führte ihn von Berlin nach Braunschweig, wo er ab 2000 als Solorepetitor und Dirigent am Staatstheater Braunschweig, von 2004-2014 als Studienleiter arbeitete. Seit November 2014 ist er Dozent an der HMTM Hannover.
Karten für diesen besonderen Abend (15 Euro Eintritt) gibt es unter www.undercover.de oder unter www.tastentaumel.de . Telefonische Bestellung auch unter der Ticket-Hotline 0531-31055310 oder auch beim Veranstalter, dem Förderkreis Wilhelm-Busch-Haus, Telefon (05384) 612, möglich.