Gartenfest am Wilhelm-Busch-Haus geplant

Förderkreis lädt am 10. Juni ein / Bilderausstellung von Hans-Georg Wöhle wird eröffnet

Mechtshausen (bo). Am Sonntag, 10. Juni, findet das inzwischen traditionelle jährliche Gartenfest rund um das Wilhelm Busch Haus in Mechtshausen statt. Es beginnt um 11 Uhr mit einem Gottesdienst, anschließend wird die Bilderausstellung von Hans-Georg Wöhle offiziell eröffnet. Der ausstellende Künstler aus Seesen war 43 Jahre in der heimischen Blechwarenindustrie als Lithograph und Grafiker tätig. Heute, längst im Ruhestand, widmet er sich verstärkt der Malerei und ist offen für experimentelle Wege der künstlerischen Interpretation und Darstellungsweise.
Der Förderkreis lädt auch dieses Jahr wieder zu Kulinarischem aus dem Suppentopf und vom offenen Grill ein. Es gibt außerdem Dekoratives und Kunst für Haus und Garten und natürlich Spezialitäten vom Bauernhof.
Für musikalische Unterhaltung sorgt ab 12.30 Uhr die Feuerwehrkapelle Mechtshausen und ab 14 Uhr die Gruppe „Steward Five“ aus Hannover mit Kaffeehausmusik, während passenderweise Kaffee und Kuchen genossen werden können. Ab 15 Uhr kann das Tanzbein zu flotten Jazzrhythmen geschwungen werden in dem nach altem Vorbild gestalteten Garten des Wilhelm Busch Hauses. Sollte sich die Sonne nicht zeigen, bietet sich das Museum als Unterschlupf an, welches an diesem Tag natürlich kostenfrei besucht werden kann. Die Mitglieder freuen sich darauf, auch in diesem Jahr wieder viele Besucher begrüßen zu dürfen.