HZV Mechtshausen-Rhüden wandert zum Jägersbleeker Teich

Am Sonntag zogen die Wanderer des HZV Mechtshausen-Rhüden trotz des Regens, welcher auch gute Wanderer nicht abschreckt, los zur Wanderung nach Clausthal Zellerfeld im Oberharz – zu einer Rundwanderung von 6,5 Kilometern. Nach knapp der Hälfte ereichten sie die Teichanlagen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören . Die Wanderung ging durch den schönen Wald bis zum Jägersbleeker Teich mit Schutzhütte. Nach einer kurzen Rast wegen des regenwidrigen Wetters zur Wandergaststätte Polsterberger Hubhaus mitten im Wald, wo die Mittagspause stattfand. Trotz der vielen Wanderer wurden alle hungrigen Mäuler schnell bewirtet.