Mountainbike-Camp begeistert junge Biker

Die Kinder zeigten sich sichtlich begeistert vom Mountainbike-Camp in Mechtshausen. (Foto: bo)

Fahrtechnikübungen und Vorbereitung auf Notfallsituationen

Am vergangenen Sonntag konnten 13 zufriedene Kinder zwischen acht und zwölf Jahren von ihren Eltern aus dem dreitägigen Mountainbike-Camp, welches im Rahmen des Ferienpasses durchgeführt wurde, in Mechtshausen abgeholt werden.
Noch während des gemeinsamen Zeltabbaus erzählten die Kinder um das Betreuerteam von Robert Kulessa und Stefan Röbbel von den unterschiedlichen Erlebnissen der vorangegangenen Tage. Zu den Highlights zählten die gemeinsamen Radtouren, unter anderem ausgehend vom Seesener Sternplatz über verschiedene Single Trails Richtung Seesen.
Durch die im Vorfeld durchgeführten Fahrtechnikübungen konnten die jungen Biker, die teilweise kniffligen Streckenabschnitte sicherer und kontrollierter überwinden.
Falls es zukünftig doch mal zu einer „Notfallsituation“ auf einer Tour kommen sollte, wurden die Teilnehmer am Sonnabend, durch zwei kompetente Rettungssanitäterinnen der Notfalldarstellung Goslar kindgerecht auf den Ernstfall vorbereitet. Neben der Versorgung der realistisch wirkenden Verletzungen, wurde auch das Absetzen eines Notrufs geprobt.
Zur Erholung stand ein Besuch der „sehusa wasserwelt“ in Seesen auf dem Programm. Im Anschluss ließ man den Abend am Lagerfeuer ausklingen.
Der Dank der Organisatoren gilt der Stadtjungendpflege Seesen sowie dem DRK Goslar für ihre tatkräftige Unterstützung. Eine Foto CD mit vielen tollen Schnappschüssen, können sich die Teilnehmer im Büro der Stadtjugendpflege abholen.