Musikalischer Frühschoppen geplant

Geehrt für 50-jährige Mitgliedschaft wurden Richard Giesecke und Joseph Soffner, hier mit Musikzugführer Olaf Böhm, Stellvertreter Rolf Mild und Ortsbrandmeister Markus Schlüter.

Bilanz beim Musikzug der Ortsfeuerwehr Mechtshausen / Ehrungen für 50-jährige Treue

In der Gaststätte Scharn fand jetzt die 79. Jahreshauptversammlung des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Mechtshausen statt. Musikzugführer Olaf Böhm konnte neben den Mitstreitern des Musikzuges auch Ortsbürgermeisterin Christine Teichert sowie Pfarrer Thorsten Wünsche begrüßen.

Seitens der Feuerwehr waren an diesem Abend Ortsbrandmeister Markus Schlüter, dessen Stellvertreter Jürgen Schlüter, Ehrenortsbrandmeister Gerald Schlüter, Kreisstabführer Steffen Klenner und Rhüdens Musikzugführer Uwe Euler vor Ort.
Nach der Verlesung des Protokolls der letzten Versammlung ließ Musikzugführer Olaf Böhm in seinem Tätigkeitsbericht noch einmal die Ereignisse und Aktivitäten des abgelaufenen Jahres Revue passieren. Böhm berichtete von leider immer weniger werdenden aktiven Mitgliedern, äußerte sich aber zugleich lobend, dass diese immer bei der Stange bleiben würden. So absolvierten die musizierenden Blauröcke im abgelaufenen Jahr 39 Termine, unter anderem das traditionelle Maiwecken, das Konzert an Himmelfahrt sowie die musikalische Untermalung des CDU-Landmarktes, des Reformationstages in der Mechtshäuser Kirche und des AWO-Weihnachtsmarktes. Die Wahrnehmung der Termine sei aber nur mit der Hilfe der Mitglieder des Musikzuges Rhüden möglich gewesen, bei denen sich Olaf Böhm herzlich bedankte.
Für das Jahr 2015 kündigte der Musikzugführer das Maiwecken, das Konzert zum Himmelfahrtstag, das Gartenfest am Wilhelm-Busch-Haus, das Konzert zum Reformationstag sowie den AWO-Weihnachtsmarkt an. Höhepunkt soll im Jahr 2015 der musikalische Frühschoppen am 28. Juni auf dem Hof der Gaststätte Scharn werden, wo viele befreundete Musikzüge aufspielen.
Unter dem Tagesordnungspunkt „Ehrungen“ konnte der Musikzugführer Richard Giesecke und Josef Soffner für jeweils 50-jährige Mitgliedschaft ehren.
Den Reigen der Grußworte eröffnete traditionell Ortsbürgermeisterin Christine Teichert. Sie dankte den Kameraden für die gute Zusammenarbeit auch im Namen der AWO. Rolf Mild überbrachte die Grüße des TSV Mechtshausen und Pfarrer Thorsten Wünsche die des Kirchenvorstandes. Auch der Seelsorger lobte die gute Zusammenarbeit. Mechtshausens Ortsbrandmeister Markus Schlüter übermittelte die Grüße des Stadtkommandos sowie des Ortskommandos und kündigte an, im Jahr 2015 die Mitgliederwerbung für den Musikzug voranzu- bringen.