Sparmaßnahmen ja, höherer Beitrag nein

Ehrungen für 50-jährige Mitgliedschaft im TSV Mechtshausen.
 
So sehen Meister aus: die 3. Herren- und die 1. Jungenmannschaft.

Jahresbilanz beim TSV Mechtshausen / Treue Mitglieder und erfolgreichen TT-Nachwuchs ausgezeichnet

Zur 55. ordentlichen Jahreshauptversammlung des TSV Mechtshausen konnte der 1. Vorsitzende Wilhelm Warnecke zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Unter ihnen auch die Ortsbürgermeisterin Christine Teichert und die Ehrenmitglieder Otto Thelen, Rolf Mild und Otto Jaster.
Nach der Begrüßung ließ sich Schriftführerin Astrid Wolf das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung einstimmig genehmigen. Alle Rechenschaftsberichte der einzelnen Abteilungen lagen zur Einsichtnahme aus – der Tischtennis-Bericht von Tanja Apel, der Jahresbericht der Aerobicabteilung von Bernadette Kulessa, der Bericht 50plus von Christel Thielmann und der Bericht der Tanzgruppe von Susanne Deike.
Kassenwartin Elke Heise musste der Versammlung einen Kassenbericht präsentieren, der auch diesmal unter dem Strich einen Minusbetrag auswies. Trotzdem steht der TSV Mechtshausen weiterhin auf solidem Fundament, muss aber weitere Sparmaßnahmen einleiten. In einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge wird zurzeit keine Alternative gesehen, um die finanziellen Probleme zu lösen. Der Kassenwartin und dem Gesamtvorstand wurde einstimmig durch die Versammlung Entlastung erteilt.
Der 1. Vorsitzende Wilhelm Warnecke bedankte sich bei den restlichen Vorstandsmitgliedern und Abteilungsleitern für die geleistete Arbeit im abgelaufenen Geschäftsjahr. Der Leiterin der Abteilung 50plus Christel Thielmann wurde ein Blumenpräsent überreicht. Der 2. Vorsitzende Rolf Mild bedankte sich beim 1. Vorsitzenden Wilhelm Warnecke für die immer vorzügliche Zusammenarbeit.
Sodann hatte der 1. Vorsitzende Wilhelm Warnecke die angenehme Pflicht, eine Reihe von Ehrungen vorzunehmen. Für 50-jährige Vereinszugehörigkeit wurden Otto Thelen, Rudolf Draber, Bernd Lemke und Otto Jaster ausgezeichnet. Auf 40-jährige Mitgliedschaft können Ruth Loske, Klaus Dörrie, Uwe Probst und Jürgen Probst zurückblicken. 25 Jahre im Verein ist Diana Hoppe. Für zehn Jahre im TSV Mechtshausen wurden Lena Fricke, Pia Fricke und Patrick Breithaupt geehrt.
Den Vater-Pokal der Herren errang Mark Kiehne, den Nord-LB Pokal, den Wanderpokal und den Thelen-Pokal gewann Jan-Rainer Göbel. Bei den Vereinsmeisterschaften waren folgende Spieler und Spielerinnen siegreich: Herren-Einzel: 1. Sieger Jan-Rainer Göbel, 2. Sieger Mark Kiehne; Herren-Doppel: Jan Rainer Göbel / Sven Kasten und im Mix: Diana Hoppe / Mark Kiehne.
Die 3. Herrenmannschaft des TSV Mechtshausen in der Aufstellung Julian Teichert, Heiko Teske, Dirk Heise, Fabian Haider und Carsten Roddewig errang die Meisterschaft in der 5. Tischtennis-Kreisklasse Goslar. Den Herbsttitel in der Jungen-Kreisklasse B sicherten sich Arne Himmler, Roman Wall, Pascal Gorny und Nico Schiecke. In den Relegationsspielen wurde der Aufstieg in die Bezirksklasse knapp verpasst. Der 1. Vorsitzende übereichte kleine Präsente an die erfolgreichen Tischtennisspieler.
Ein herzliches „Dankeschön“ für die Unterstützung des Vereins mit Blumenpräsent ging an Vereinswirtin Doris Scharn.
Ortsbürgermeisterin Christine Teichert bedanke sich in ihren Grußworten für die immer gute Zusammenarbeit mit dem TSV Mechtshausen und überreichte eine Spende vom Ortsrat an den Verein. Die besten Wünsche vom Musikzug übermittelte Rolf Mild in seinen Grußworten, ebenso Stefan Loske von der AWO aus Mechtshausen.
Unter dem Punkt „Verschiedenes“ erinnerte Christel Thielmann an den Termin des Frauen-Fitness-Treffens in Seesen am 14. November und würde sich freuen, wenn hieran auch die Aerobicabteilung teilnehmen würde. Der 1. Vorsitzende Wilhelm Warnecke erinnerte daran, dass es in der Aerobicabteilung einen Übungsleiterwechsel gegeben hat. Bernadette Kulessa leitet seit Jahresbeginn diese Abteilung. Diana Hoppe bedankte sich im Namen des Pfarrverbandes für die unkomplizierte Bereitstellung der Mehrzweckhalle zur Theateraufführung. Außerdem übermittelte Sabine Breithaupt, im Namen von Manfred Garbe, dass die neue Hallenbeschriftung fertiggestellt ist. Die Beschriftung wird dem Verein kostenlos überlassen.
Der 1. Vorsitzende Wilhelm Warnecke konnte zeitnah eine harmonische Versammlung schließen und es folgte anschließend das obligatorische gemütliche Beisammensein mit einem schmackhaften Essen im Vereinslokal „Scharn“.