Theatergottesdienst in St. Nikolai

Intensiv bereiten Mitglieder des „Bilderhäuser Dorftheaters“ rund um die Leiterin Hildegard Reinecke den Theatergottesdienst zum 25-jährigen Jubiläum der kirchengemeindlichen Theatergruppe vor ...

„Bilderhäuser Dorftheater“ feiert 25-jähriges Jubiläum

Seit nun mehr zweeinhalb Jahrzehnten präsentiert die Theatergruppe „Bilderhäuser Dorftheater“ annähernd jedes Jahr im Sommer seinem Publikum ein neues Theaterstück in der ihr eigenen Enge und besonderen Atmosphäre der Mechtshäuser Pfarrscheune.
Über 10.000 Besucherinnen und Besucher begeisterte die kirchengemeindliche Theatergruppe in diesen 25 Jahren inzwischen mit ihrem Theaterspiel. Dieses silberne Jubiläum wird am kommenden Sonntag, 10. Februar, mit einem Gottesdienst und einem Fest gefeiert. Ein ungewohnter Gottesdienst erwartet die Mitfeiernden am Sonntag ab 10 Uhr in der Mechtshäuser St. Nikolai Kirche.

Eine Theatercollage
ist im Entstehen


Getreu der Schillerschen Devise „Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt.“ nähern sich die Mitglieder der Theatergruppe dem Thema „Lebensrolle“ spielerisch und beziehen dabei auch die Mitfeiernden mit ein. Zur Zeit setzen sich die Schauspielerinnen und Schauspieler zusammen mit Pfarrer Thorsten Wünsche intensiv mit dieser Thematik auseinander.
Dabei ist eine Theatercollage im Entstehen, die musikalisch begleitet wird vom Saxophon-Quintett „Elke auf dem Holzweg“ (Friederike Glöckner, Kirsten Greil, Verena Schwerdtfeger, Bernd Götze, Bernd Weidenfeller).
Das „Bilderhäuser Dorftheater“ und der Vorstand der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Mechtshausen-Bilderlahe freuen sich schon jetzt auf diesen „anderen“ Gottesdienst, das sich anschließende Fest in der Mechtshäuser Pfarrscheune und auf viele Mitfeiernde aus Mechtshausen, Bilderlahe und darüber hinaus.