Trotz durchwachsenen Wetters ein überaus guter Besuch

Beim Wilhelm-Busch-Gartenfest lockten Musik, Steinmetz-Vorführungen und allerlei Leckereien

Mechtshausen (uk). „Wir hatten trotz des durchwachsenen Wetters einen überaus guten Besuch“, meinte Hildegard Reinecke mit Blick auf das diesjährige Gartenfest bei Wilhelm Busch in Mechtshausen. Schon am Vormittag wurde das Fest mit einem Gottesdienst im Pfarrgarten eröffnet. Im Anschluss konnten die Besucher Kunstwerke und Dekoratives für Garten und Haus anschauen und erwerben, Spezialitäten vom Bauernhof genießen oder sich die leckere Kartoffelsuppe, die über offenem Feuer zubereitet wurde, schmecken lassen. Musikalisch wurden die Wilhelm-Busch-Gäste zunächst von der Feuerwehrkapelle Mechtshausen unterhalten, später folgte jazzige Live-Musik von der Gruppe „Stewart Five“. Bildhauer Armin König präsentierte einige seiner Arbeiten und lud die Besucher zum „Arbeiten am Stein“ ein. Wer sich selbst einmal mit Eisen und Hammer am Stein versuchen wollte, konnte dies ausprobieren.
Hintergrund dieser Aktion ist ein geplanter Workshop für Bildhauerei im Busch-Garten im Spätsommer unter der Leitung von Armin König in Zusammenarbeit mit dem Förderkreis Wilhelm-Busch-Haus Mechtshausen. Das Interesse war entsprechend groß, und so wird dieser Workshop auch zustande kommen, teilte Hildegard Reinecke, Vorsitzende des Förderkreises erfreut mit. Während draußen die Gäste im Schatten der Bäume verweilten, herrschte im Wilhelm-Busch-Haus Hochbetrieb. Hier hatten fleißige Helferinnen für ein ansehnliches Kuchenbüfett gesorgt. Dass dies am Ende nahezu ausverkauft war, damit hatten die Organisatoren wirklich nicht gerechnet. Alles in allem durfte der Förderkreis mit der gelungenen Veranstaltung also mehr als zufrieden gewesen sein. Wer selbst einmal einen Ausflug in das idyllisch gelegene Mechtshausen unternehmen und das Wilhelm-Busch-Haus besuchen möchte – hier hat der berühmte Dichter bekannltich seine letzten zehn Lebensjahre verbracht – kann dies noch den ganzen Sommer über tun. Das Wilhelm-Busch-Haus ist noch bis Oktober täglich in der Zeit von 14 bis 16 Uhr geöffnet (außer montags). Übrigens: Für Sonnabend, 5. November, plant der Förderkreis die Veranstaltung „ 3 x 3 Gänge Genuss“, ein Dreigänge-Menü, kombiniert mit Gesang und Ringelnatz-Rezitationen von Anna Haentjens. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.wilhelm-busch-haus.de.