Wilhelm Busch – ein Brunch zum Geburtstag

Günter Gall.

Gutes Essen und Kleinkunst in Mechtshausen

Wer gutes Essen und Trinken und Kleinkunst im Wilhelm Busch Haus erleben möchte, sollte zum Geburtstagsbrunch am Sonntag, 30. April, um 11 Uhr nach Mechtshausen kommen.
An diesem Tag lädt der Förderkreis des Wilhelm Busch Hauses Mechtshausen nachträglich zum 185. Geburtstag Buschs ein. Gefeiert wird mit einem leckeren Buffet und einem Kleinkunstprogramm vom Feinsten.
In diesem Jahr wird Günter Gall vertonte Lyrik von Ringelnatz zu Gehör bringen und sie natürlich zu Wilhelm-Busch-Texten in Beziehung bringen.
Günter Gall, der schon in den frühen Siebziger Jahren als Barde durch die Welt zog, Volks- und Bänkellieder sang und später dann unter anderem mit Hanns-Dieter Hüsch auf den Bühnen stand, bietet ein breites Programm. Die Bandbreite reicht vom politischen Kabarett bis zur vertonten Lyrik.
Am 30. April steht er in Mechtshausen mit seinem Ringelnatz Programm „Überall ist Kattegatt“ auf der Bühne im Busch Haus. Zwischendurch können die Gäste das leckere Brunchbuffet genießen. Wer diese Mischung aus literarischer Kleinkunst und Gaumenfreude nicht verpassen möchte, sollte sich rechtzeitig einen Platz sichern. Die Kapazität im Busch Haus ist bekanntermaßen begrenzt.
Pro Person werden 25 Euro fällig ( inklusive Buffet, nichtalkoholische Getränke sowie die Vorstellung). Eine Voranmeldung ist unbedingt unter der Telefonnummer: (05384) 612 oder unter der Nummer: (05384) 8279 erforderlich.