110 Jahre TSV Münchehof

Festumzug, Dorfdisco, „Spiel ohne Grenzen“ und Sportwoche stehen im Juli bevor

110 Jahre TSV Münchehof schallt es in diesem Jahr durch den Seesener Ortsteil im Süden. Dies soll natürlich gebührend gefeiert werden und fängt schon mit der Sportwoche von Sonnabend, 19., bis Donnerstag, 24. Juli, an.

Den Anfang macht der Jugendtag am Sonnabend von 9 bis 13 Uhr, weiter geht es dann mit der TSV Münchehof Damenfußballmannschaft die gegen die Münchehöfer Feuerwehr um 14 Uhr auf dem Sportplatz antritt. Weiter geht es dann am späten Nachmittag um 17 Uhr mit einem Fußballspiel der Stadtauswahl Herrenmannschaft gegen den GSC Goslar aus der Regionalliga.
Am Sonntag, 20. Juli, beginnt die Stadtmeisterschaft des Herrenfußballs um 15.30 Uhr – Montag und Dienstag ist Anpfiff der Fußballspiele um 17 Uhr. Am Mittwoch, 23. Juli, steht dann der Jugendfußball auf dem Plan, die A-Jugend der JSG Seesen-Süd tritt gegen Eintracht Braunschweig an. Ein weiteres Stadtmeisterschaftsspiel gibt es dann am Donnerstag, ebenfalls um 17 Uhr.
Richtig gefeiert wird am Freitag, denn nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal um 18 Uhr und nach dem Gottesdienst in der Kirche, mit Unterstützung vom Posaunenchor um 19 Uhr, lädt der TSV Münchehof ein zur Dorfdisco im Festzelt. Los geht es hier um 20 Uhr, die passende Musik gibt es vom DJ Delta Team. Der Eintritt kostet zehn Euro inklusive zwei Getränken.
Nachdem dann die Nacht zum Tag gemacht wurde und Münchehof hoffentlich kräftig gefeiert hat, geht es am Sonnabend, 26. Juli, um 10 Uhr weiter mit dem „Spiel ohne Grenzen“ für Jung und Alt.
Frei nach dem Motto „Spaß für Jung und Alt“ lädt der TSV Münchehof von 10 bis zirka 16 Uhr ins Freibad Münchehof ein. Dort werden Mannschaften bestehend aus fünf Personen jeder Altersklasse zusammengestellt. Es gilt: wer zuerst meldet, ist dabei. Denn es gibt eine Begrenzung auf 25 Mannschaften. Anmelden kann man sich bis Freitag, 18. Juli, bei Angela Schittenhelm, Sautalstraße 14 in Münchehof und unter der Rufnummer (05381) 6537, oder bei Martina Bergmann, Kirchberger Straße 29 in Münchehof, Telefon (05381) 6588, aber auch per E-Mail unter 110.tsv.zeitung@gmx.de.
Bedingungen für die Teilnahme sind nur gute Laune, ein sportlicher Freizeitdress, Pfiffigkeit, Spaß und Humor. Sportliche Höchstleistungen werden hier nicht verlangt. Am Ende der Veranstaltung findet eine Siegerehrung im Freibad statt.
Um 20 Uhr beginnt dann der Festball mit den „Bayernstürmern“ und Tanzaufführungen von der „New Power Generation“ aus Oldenburg und weiteren Showeinlagen aus dem Dorf.
Am Sonntag, 27. Juli, findet um 10 Uhr dann ein Kommers statt, darauf folgt dann um 12.30 Uhr das Mittagessen mit Erbsensuppe. Das Highlight und gleichzeitig auch den krönenden Abschluss bildet der Festumzug um 14.30 Uhr. Mit der Kapelle „Powerbrasser Sudmerberg“ aus Goslar und dem Fanfarenkorps „Die Wikinger“ aus Burgdorf geht es dann gemeinsam mit den Sportgruppen und Festwagen durch Münchehof. Anschließend findet die Jubiläumswoche gemeinsam mit den Kapellen im Festzelt ihren Ausklang.
Bereits eine Woche vor den Jubiläumsfeierlichkeiten finden die Bewegungswochen in Münchehof statt. In der Zeit von Montag, 14., bis Freitag, 25. Juli, gibt es abgesteckte Rundwege im Münchehöfer Wald. Diese können je nach Belieben und ohne Hast und Eile bewandert, belaufen oder begangen werden. Gestartet wird am Waldrand in der Sautalstraße am Bolzplatz.
Zu den folgenden Zeiten werden Mitglieder des TSV die Einweisung am Start übernehmen:

Montag, 14., bis Donnerstag, 17. Juli: 10 bis 11.30 Uhr, 17 bis 19 Uhr
Freitag, 18. Juli: 10 bis 11.30 Uhr Sonntag, 20. Juli: 10 bis 12 Uhr.
Montag, 21. , Dienstag, 22., Donnerstag, 24. Juli: 15 bis 16.30 Uhr
Freitag, 25. Juli: 10 bis 12 Uhr