13 Lehrer unterrichten 140 Kinder

Grundschule in Münchehof feierte am Freitag eine fröhliche 50-Jahr-Feier

Mit einem selbst verfassten Gedicht begrüßte Münchehofs Grundschulleiterin Nadine Kristen die Gäste zur offiziellen 50-Jahrfeier der Grundschule am Freitagnachmittag. Viele Gäste waren in die Turnhalle gekommen, um dem offiziellen Akt beizuwohnen.
In der Schule selbst wurden derweil die letzten Vorbereitungen getroffen. Nadine Kristen konnte unter anderem Wilhelm Ballhausen von der Landesschulbehörde, den stellvertretenden Bürgermeister Norbert Stephan, Ortsbürgermeisterin Dorothea Uthe-Meier sowie viele ehemalige Lehrer und natürlich auch die Schüler der Grundschule selbst willkommen heißen. Diese begrüßten die Gäste zunächst musikalisch und dann ließ Nadine Kristen die 50-jährige Schulgeschichte kurz Revue passieren. Sie ging aber noch einige Jahre zurück, denn bereits im Jahre 1650 war eine Schule in Münchehof, wechselte aber mehrmals ihren Standort.
Es gab vier Bänke für die Schüler, und daneben eine Futterkrippe für die Tiere. Im Jahre 1823 gab es dann erstmalig zwei Klassen und im Jahre 1880 wurde eine Lehrerwohnung erbaut. Im Jahr 1903 wurden in Münchehof 174 Schüler unterrichtet – gerade einmal von zwei Lehrern.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Print-Ausgabe vom 22. Mai 2017.