Am Sonnabend öffnet der Münchehöfer Weihnachtsmarkt sein Pforten

Musikalische Umrahmung mit Kindergarten- und Schulkindern sowie Posaunenchor Kirchberg

Münchehof (Pe). Wie bereits angekündigt, findet am Sonnabend der traditionelle Weihnachtsmarkt in Münchehof auf dem Areal der Grundschule statt. Der Markt der Begegnungen erfreute sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Ob Groß, ob Klein, Alt oder Jung, alle kamen, um sich an den Angeboten der Vereine und Verbände in der kleinen Budenstadt auf dem Schulhof zu laben und sich der Darbietungen der Kinder und des Posaunenchors zu erfreuen. So wird es auch morgen wieder sein, wenn ab 15 Uhr auf dem Schulhof, in der Aula und im Dorfgemeinschaftshaus das bunte Treiben beginnt.
Von Glühwein am offenen Feuer bis hin zu Schlachtebrühe oder knackigen Bratwürstchen, Kartoffelpuffern, Fischbrötchen und Waffeln wird nichts an heimischen Gaumenfreuden zu vermissen sein. Und natürlich werden auch wieder die kreativen Hände ihre vielfach bewunderten Produkte im Foyer der Schule präsentieren. Höhepunkte werden auch in diesem Jahr wieder die Auftritte der Schul- und Kindergartenkinder sowie des Posaunenchors Kirchberg und die Bescherung durch den Nikolaus sein. Erfreulich, dass in diesem Jahr auch das „Weihnachts-Café“ im Dorfgemeinschaftshaus geöffnet sein wird, und dass es erneut Geschichten für Kinder in einer großen Jurte (Nomadenzelt) am offenen Feuer geben wird. Und sicher werden sich vor allem die Kinder wieder auf das Bastelangebot des Fördervereins der Grundschule freuen. Ab 15 Uhr jedenfalls werden die vielen Besucher aus Münchehof und der Umgebung erwartet.
Zur Eröffnung findet um 15 Uhr eine kurze ökumenische Andacht im Dorfgemeinschaftshaus statt.